Titel Logo
Sulzbacher Umschau
Ausgabe 19/2018
Titelseite 4c
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe
-

Der Duft von Kräutern lockt ans Salzbrunnenensemble

An diesem Sonntag, 13. Mai, ist es soweit: Die Stadt Sulzbach lädt zum fünften Salz- & Kräutermarkt ans historische Salzbrunnen-Ensemble, Auf der Schmelz, ein.

Das beliebte Frühjahrsformat mit dem vorsommerlichen Flair gelingt deswegen so gut, weil über 40 Händler ihre überwiegend selbst produzierten Waren in historischer Kulisse anbieten. Der Kräutermarkt lebt von Offenheit und der Freude an Kulinarik und Garten in Verbindung mit den Sulzbacher Thema Salz. Den Händlern macht es Freude, die Besucher zu beraten, Verkostungen anzubieten oder einfach gute Tipps zu geben.

Mit Augenmerk auf die „salzige Vergangenheit“ der Stadt Sulzbach werden im Bereich Kulinarik Produkte aus (Meer-) Salzen, Kräutern und Gewürze aus aller Welt angeboten. Hinzu kommen Öle, Essige, Senfsorten, Liköre, Edelbrände, Konfitüren, Fruchtaufstriche, Pesto, Honig, Ziegenkäse, Weichkäse, leckere Backwaren, Kaffeespezialitäten, Schinken und Salami, Weine und vieles mehr. Im Bereich Garten schließen sich wohlduftende Kräuterpflanzen und Setzlinge, Pflanzenarrangements, Gartendekoration, Wohlfühlprodukte, heimische Stauden und Gehölze an. Handgemachte Seifen und Keramik, Bücher zum Thema Salz und Kulinarik vervollständigen das Angebot.

Noch mehr Mai-Wetterleuchten findet sich im liebevoll provenzalisch eingerichteten Lavendel-Café. Denn das Salzbrunnenhaus verwandelt sich fast in eine idyllische Gartenlaube mit Kaffee und Kuchen, die von den Naturfreunden und der AWO betrieben wird.

Kräuterfee Petra Sämann lädt die Gäste um 13 und 15 Uhr zu zwei „Wildkräuterspaziergängen“ mit vielen Tipps und interessanten Informationen für Kräuterliebhaber ein.

Das Gradierwerk befindet sich unmittelbar am Marktbereich. An diesem Tag - der auch der Tag des offenen Museums ist - wird der Salzknecht natürlich Salz sieden und viel Interessantes über Sulzbach und die Salzgewinnung berichten.

Die Schürfstelle ist während des Marktes für kleine Edelsteinschürfer geöffnet. Passend dazu bietet Lederer Norbert Margardt seine Unterstützung bei der Herstellung kleiner Lederbeutel an, mit deren Hilfe die Fundstücke sicher nach Hause gebracht werden können.

Die Künstlerinteressengemeinschaft Malgruppe Sulzbach (KIS) bereichert den Markt mit ihrem Montmartre-Flair. Man kann der kreativen Truppe beim Malen an der Staffelei über die Schulter sehen.

Die offizielle Eröffnung mit Bürgermeister Michael Adam ist um 11 Uhr. Weiter geht’s ab 13 Uhr mit Live-Musik. In diesem Jahr sind auf vielfachen Wunsch wieder Alex Breidt und LiveGetsFamous dabei.

Weitere Infos finden Sie auch unter: www.historische-salzhäuser.de