Titel Logo
Sulzbacher Umschau
Ausgabe 2/2019
Neues aus der Stadtbibliothek
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Stadtbibliothek kooperiert mit Blindenhörbücherei

Stadtbibliothek Sulzbach

Kostenlose Ausleihe von Hörbüchern für Lesebeeinträchtigte

Die Stadtbibliothek ist neuerdings eine Kooperation eingegangen, die es in sich hat. Als Partnerbibliothek der Westdeutschen Blindenhörbücherei (WBH) in Münster vermittelt sie ab sofort kostenlose Angebote für lesebeeinträchtigte Menschen.

So kann das Medienhaus der Salzstadt nun auf einen Bestand von mehr als 40.000 Hörbüchern aus allen Bereichen der Literatur zurückgreifen und an Sehbehinderte und Blinde vermitteln. Auch die Ausleihe an körperlich Beeinträchtigte, die ein Buch nicht handhaben können, ist möglich. Das recht umfangreiche Hörbuch-Angebot ist im MP3-Format als DAISY-CD entleihbar (DAISY = Digital Accessible Information System). DAISY-Hörbücher geben die Struktur eines gedruckten Buches wieder. Mit speziellen Abspielgeräten ist es möglich, kapitel- und abschnittsweise zu springen und an beliebigen Stellen ein Lesezeichen zu setzen, sodass das Hörbuch bei der nächsten Wiedergabe an dieser Stelle fortgesetzt wird. Das Hören der CDs ist auch mit einem MP3-Player möglich, jedoch ohne die besonderen Möglichkeiten des DAISY-Formats. Deshalb rät die Bibliothek beim Kauf unbedingt auf eine Lesezeichenfunktion (Resume) und gut fühlbare Tasten zu achten. Wer im Fachhandel verschiedene Geräte testen möchte, für den gibt es in Stadtbibliothek eine Demo-CD im DAISY-Format.

Interessierte, die das neue Angebot nutzen möchten benötigen zunächst einen gültigen Bibliotheksausweis der Sulzbacher Einrichtung. Den gibt es kostenfrei. In jedem Fall wird ein eindeutiger Nachweis über die Sehbehinderung benötigt. Das kann die Kopie des Schwerbehindertenausweises mit dem Kennzeichen BL oder auch ein formloses ärztliches Attest sein, das die Sehbehinderung bescheinigt. Bei körperlich beeinträchtigten Personen ist ein Attest des Arztes notwendig, das bestätigt, dass die Handhabung eines gedruckten Buches nicht möglich ist.

Liegt ein Nachweis vor, übernimmt die Stadtbibliothek die Anmeldung bei der WHB in Münster. Diese ist auch bei der Auswahl behilflich und bestellt die Hörbücher. Die Belieferung durch die WHB erfolgt ebenfalls über die Bücherei. Die Leihfrist beträgt vier Wochen, Verlängerungen sind jederzeit möglich.

Zudem bietet die WBH fünf DAISY-Hörzeitschriften im Abonnement an. Außerdem besteht die Möglichkeit, Hörbücher herunterzuladen oder auf zuvor eingeschickte eigene Speicherkarten oder USB-Sticks kopieren zu lassen.

Bibliotheken ermöglichen mit ihren Angeboten und Dienstleistungen in erheblichem Maße gesellschaftliche Teilhabe. Wo Barrieren behindern, bleibt Teilhabe verwehrt. Die Kooperation mit der Blindenhörbücherei und der damit verbundene Zugang zu Literatur kann für sehbehinderte Menschen eine Steigerung der Lebensqualität bedeuten. Eine erfreuliche Angebotserweiterung der Sulzbacher Kultur- und Bildungseinrichtung, sind Hörbücher doch für viele ein buchstäblicher Lichtblick im Dunkeln.

Alle erforderlichen Informationen dazu gibt es in der Stadtbibliothek, Telefon (06897) 508-430 oder 508-431. Öffnungszeiten: Montag, Mittwoch, Freitag von zehn bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag von zehn bis 18 Uhr und samstags von neun bis 13 Uhr.