Titel Logo
Sulzbacher Umschau
Ausgabe 26/2020
Nachrichten aus dem Kindergarten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Grüße aus der städtischen Kita Pestalozzi mit unserer Extraseite

Diesmal zeigen wir euch ein tolles Experiment, es heißt:

„Das wandernde Wasser“. Ganz viel Spaß beim Ausprobieren!!

Ihr braucht:

- 6 Gläser

- Schere

- Lebensmittelfarbe in 3 verschiedenen Farben (Bsp.: rot, gelb, blau)

- Küchenrolle

Und so geht’s:

1. Zuerst müsst ihr 3 Gläser dreiviertel mit Wasser befüllen, dabei können euch natürlich eure Eltern helfen.

2. Füllt nun in alle 3 Gläser jeweils eine andere Lebensmittelfarbe, bis sich das Wasser schön in der jeweiligen Farbe verfärbt.

3. Stellt dann die 3 Gläser mit dem gefärbten Wasser plus die anderen 3 übrigen Gläser im Kreis auf. Immer abwechselnd ein volles und ein leeres Glas.

4. Nun kümmern wir uns um die Küchenrolle. Schneidet 2 Blätter Küchenrolle jeweils der Länge nach in der Mitte auseinander. 3 von diesen 4 Streifen faltet ihr noch einmal der Länge nach um. Nun ergeben sich dünne Streifen, mit passender Länge und Breite.

5. Dann endlich werden je ein volles und ein leeres Glas mit einem Streifen Küchenpapier verbunden.

LOS GEHT’S ANS BEOBACHTEN!!

Ihr könnt bestimmt sehen, dass das gefärbte Wasser ganz langsam das Küchenpapier entlang wandert und ,dass sich nach und nach so die leeren Gläser füllen. Spannend zu sehen ist auch, welche Farben sich in den leeren Gläsern bilden.

„So sollte euer Experiment dann aussehen“

Für die „Wissenschaftler“ unter euch hier noch die Erklärung, warum das Experiment so passiert:

Küchenrolle besteht aus pflanzlicher Zellulose. Zwischen den einzelnen Fasern der Küchenrolle existieren jede Menge Hohlräume, diese nennt man auch Kapillaren. Kommt nun Wasser in Berührung mit diesen Kapillaren, tritt der Kapillareffekt auf und die Flüssigkeit steigt bzw. klettert gegen die Schwerkraft nach oben.

Liebe Grüße, eure Kita Neuweiler!!