Titel Logo
Sulzbacher Umschau
Ausgabe 45/2019
Der Bürgermeister informiert
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf dem ehemaligen Freibadgelände haben die vorbereitenden Arbeiten für die Renaturierung des Bläubachs begonnen. Nach Angaben der Landschaftsagentur Plus, sie ist für das Projekt verantwortlich, gehen nächste Woche dann die Erdarbeiten los.

Renaturierung des ehemaligen Freibadgeländes beginnt

Der kanalisierte Bläubach wird auf einer Länge von rund 200 Metern offen gelegt und renaturiert. Es entsteht hier ein weiterer Retentionsraum bei Hochwasserereignissen. Hier können bei extremen Regenfällen zusätzlich fünf Millionen Liter Wasser zurückgehalten werden.

In diesem Zusammenhang weise ich darauf hin, dass am Mittwoch, 13. November, um 19.30 Uhr im Festsaal des Friedrichsthaler Rathauses, eine Bürgerversammlung stattfindet. Dabei wird das vom Entsorgungszweckverband Friedrichsthal und der Stadt Sulzbach in Auftrag gegebene Hochwasser- und Starkregenschutzkonzept vorgestellt.

14. Glaskunsttage waren ein großer Erfolg

Auch in diesem Jahr kamen wieder zahlreiche Besucherinnen und Besucher zu den Sulzbacher Glaskunsttagen. Sie machten die 14. Auflage dieses besonderen Events zu einem großartigen Erfolg. Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa, so viele wie nie zuvor, verwandelten unsere Aula in einen filigranen Glaspalast.

Mein besonderer Dank gilt den Verantwortlichen des Sulzbacher Kunstvereins mit der Vorsitzenden Dagmar Günther an der Spitze für die Durchführung und Organisation dieser Glaskunsttage. Mit ihrem großen Engagement haben sie unsere Stadt als attraktiven Ort für Kunstliebhaber überregional bekannt gemacht.

Martinsumzüge in der Stadt

In diesen Tagen finden in unserer Stadt wieder Martinsumzüge statt. Organisiert werden sie von den Kirchengemeinden, den Kindergärten und Fördervereinen.

Es ist schön, dass diese Tradition in Sulzbach so intensiv gepflegt wird. Denn das Thema Nächstenliebe, Respekt und Teilen ist heute aktueller denn je. Ich danke allen, die diese Umzüge organisieren. Dank sage ich aber auch den Mitgliedern unserer Freiwilligen Feuerwehr, für ihre Unterstützung bei den Martinsumzügen.

Mundartabend und Nacht der Stimmen

Gleich zwei besondere Veranstaltungen sind an diesem Samstag in unserer Stadt. Das ist zum einen der Mundartabend im Salzbrunnenhaus und zum anderen die „Nacht der Stimmen“ im Festsaal der Aula.

In den vergangenen Jahren ist Mundart wieder salonfähig geworden. Platt schwätze ist in. Der Mundartabend verspricht beste Unterhaltung. Los geht’s um 18 Uhr.

Mit der „Nacht der Stimmen“ geht in unserer Stadt das diesjährige Chor-Jahr zu Ende. Um 19.30 Uhr startet im Festsaal der Aula ein musikalisches Drei-Gänge-Menü mit drei außergewöhnlichen A-Cappella-Formationen.

Nacht der Engel

Am nächsten Freitag findet ab 16 Uhr rund um die historischen Salzhäuser die fünfte Nacht der Engel statt. Im stimmungsvoll dekorierten Innenhof der historischen Salzhäuser, im Salzbrunnenhaus, im Erdgeschoss des Kulturamtes und im Eingangsbereich unserer Bibliothek präsentieren zahlreiche Aussteller einen Kunsthandwerkermarkt der besonderen Art. Dieses Angebot wird ergänzt durch zahlreiche kulinarische Leckereien und natürlich Musik. Das Salzbrunnenhaus und eine großzügige Überdachung im Außenbereich bieten auch bei ungemütlichem Wetter einen angenehmen Aufenthalt.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche.

Ihr Bürgermeister Michael Adam