Titel Logo
Grafschafter Zeitung
Ausgabe 35/2020
Sport
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tennisclub Grafschaft-Nierendorf

Die siegreiche Mannschaft Herren 30 in Rieden.

Schach: Jugendwart Jonas Naumann (r.) überreicht den Siegerpokal an Konrad Langner, Pokalsieger 2019/20.

Vereinsbetrieb nimmt wieder Fahrt auf - H30 siegen in Rieden – Mitgliederversammlung unter AHA-Bedingungen

NIERENDORF. Nach den Sommerferien kommt der Vereinsbetrieb im TC Grafschaft schrittweise wieder in Fahrt. Nach den Schulferien startete jetzt die zweite Hälfte der Medenspiele im Tennisverband Rheinland, so dass die Mannschaftsspielerinnen und -spieler in den nächsten Wochen permanent im Einsatz sind. Den Anfang machten die Herren 60 in einem "heißen" Spiel, die bei über 30 Grad gegen den TC SW Erpel allerdings mit 0:14 die Höchststrafe hinnehmen mussten. Besser erging es den Herren 30 in Rieden, die mit 9:5 ihren ersten Sieg in diesem Jahr einfahren konnten. Die Damen 30 unterlagen knapp gegen DJK Kruft / Kretz und mussten dadurch die zwischenzeitliche Tabellenführung zur Halbzeit der Saison wieder abgeben.


Mit fünfmonatiger Verspätung konnte die Mitgliederversammlung 2020 unter den gängigen Hygiene-Regeln abgehalten werden. Der Vorsitzende Jürgen Kaster trug einen zweigeteilten Geschäftsbericht vor, der ein reges Vereinsleben beinhaltete und auch auf die Besonderheiten in diesem Krisenjahr einging. Die Abteilungsverantwortlichen für Tennis (Uli Beck) und Schach (Jonas Naumann bzw. Thorsten Kammer) ließen die Sportveranstaltungen der letzten 15 Monate Revue passieren, wobei insbesondere das Engagement in der Jugendarbeit hervorstach. Bei den Neuwahlen konnte Uwe Benecke als neuer 2. Vorsitzender gewonnen werden. In der Schachabteilung übernehmen Thorsten Kammer und Jonas Naumann die Verantwortung. Thorsten stellte ein überzeugendes Konzept für zukunftsweisende Trainingsphilosophie und -inhalte vor und konnte auch gleich auf eine besondere Veranstaltung hinweisen: der jüngste Deutsche Großmeister und frischgebackene Deutsche Meister Luis Engel (Hamburg) wird in den nächsten Tagen in einer Online-Simultanveranstaltung „Thorsten´s Talentschmiede“ mit seinen Fähigkeiten begeistern.


In der Tennisabteilung bleiben dagegen die Vorstandsposten im Augenblick unbesetzt und werden vom Gesamtvorstand wahrgenommen. Dieser wird in der nächsten Zeit für die entsprechende Neubesetzung sorgen. Nach gut drei Stunden konnte der alte und neue Vorsitzende Jürgen Kaster mit dem Dank an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder die Versammlung schließen, nicht ohne auf die als nächstes anstehenden Aktivitäten hinzuweisen. Weitere Informationen: www.tc-grafschaft.de.

TC Grafschaft, Presseabteilung