Titel Logo
Grafschafter Zeitung
Ausgabe 46/2021
Sport
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Traditionelles Schnellschachturnier für den guten Zweck

TC Grafschaft sammelt 1.500 Euro für die Fluthilfe

LANTERSHOFEN. Das traditionelle Allerheiligen Schnellschachturnier des TC Grafschaft stand diesmal ganz im Zeichen von „SolidAHRität“. Statt des üblichen Startgeldes bat der Ausrichter um Spenden für die Flutopfer und so flossen über 1.500 Euro auf das Konto TCG Hochwasserhilfe, mit dem Betroffene der Flutkatastrophe unterstützt werden. Das großzügige Sponsoring der Kreissparkasse Ahrweiler war ein weiterer Baustein der Hilfsaktion.

Das Turnier fand erstmals in den großzügigen Räumlichkeiten im Winzerverein Lantershofen statt, wo für die Teilnehmer ein großzügiges Platzangebot zur Verfügung stand. 64 Teilnehmer zeugten von dem großen Wunsch, endlich wieder bei einem Schnellschachturnier antreten zu können. Neun Runden waren zu absolvieren, was einer Gesamtspielzeit von gut sechs Stunden entsprach.

Sportlich lief es für die sieben teilnehmenden Grafschafter bei ihrem Benefizturnier nicht wirklich gut. Die einzige Ausnahme war Konrad Langner, der wieder einmal eine starke Leistung bot und sich mit 6 Punkten souverän einen der Ratingpreise sichern konnte. Mit der Titelvergabe hatte auch er nichts zu tun, denn diese machten die Titelträger FIDE-Meister Pawel Grabowski (Godesberger SK; 8,5 Punkte aus 9 Runden) und FM Luca Suvorov (SG Porz; 7,5) unter sich aus. Ersterer ließ nur ein Remis zu und wurde verdient Sieger. Auf dem Bronzeplatz landetet nach Wertung der „Stammgast“ Jochen Schäfer vom SC Heimbach-Weis/Neuwied vor Frank Bellers (Herforder SK) und Wolfgang Otto (Godesberger SK, alle 6,5). Siegerin bei den Damen wurde Helga Prison (SV Koblenz) vor Elisa Naumann (TC Grafschaft). Die Ratingpreise gingen an: Waldemar Schmidt (SC Kettig; DWZ bis 2000); Konrad Langner (TC Grafschaft; 1800); Michel Fettig (SC ML Kastellaun; 1600); Lasse Werling (SV Lahnstein; 1400); Luca Häusler (TC Grafschaft, 1200). Der Ausrichter stellte neben den Hauptpreisen auch viele Sachpreise zur Verfügung. Dadurch konnten sich auch die acht Jugendlichen, die Holger Michels vom SC ML Kastellaun mitgebracht hatte, über ein kleines Andenken freuen. Alle Informationen unter: www.tc-grafschaft.de.