Titel Logo
Mitteilungsblatt für die VG Dormitz
Ausgabe 10/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erste Informationen zur Brückenerneuerung an der Staatsstraße 2240 in Dormitz

Fortsetzung der Titelseite

In Dormitz wird aus diesem Grund in der Raiffeisenstraße auf dem Parkstreifen Richtung Feuerwehr eine Ersatzbushaltestelle eingerichtet. Als Ersatzhaltestelle für die Erleinhofer Straße wird eine weitere Haltestelle in der Hauptstraße/Ecke Rosenbacher Straße in Richtung Erlangen/Weiher errichtet.

Es wird viertelstündlich ein Midibus-Shuttle als Linie 209M eingesetzt. Das Shuttle wird auch die Behelfshaltestelle an der Hauptstraße anfahren. Die Umfahrung mit dem Shuttle führt über die Raiffeisenstraße, Karlsbader Straße, Breslauer Straße, Am Tiefen Weg und Rosenbacher Straße zur Hauptstraße. Aufgrund dessen werden in den oben genannten Straßen einige Halteverbotszonen eingerichtet.

Weiterhin pendelt das Shuttle abwechselnd von Weiher und von Dormitz im direkten Anschluss an die Busse von Erlangen über Steinbach Schwabachstraße - Kleinsendelbach nach Neunkirchen und zurück. Damit bleibt es für Neunkirchen am Brand und Kleinsendelbach beim gewohnten Taktsystem.

In Kleinsendelbach-Steinbach werden in der Schwabachstraße im Bereich des Spielplatzes Ersatzbushaltestellen in beide Fahrtrichtungen eingerichtet. Aus diesem Grund werden auch in der Schwabachstraße und Sendelmühlstraße Halteverbotszonen eingerichtet.

Die ausführliche Pressemitteilung des ÖPNV / des Landratsamtes Forchheim entnehmen Sie bitte der Internetseite www.dormitz.de unter Aktuelles.

Wir bitten um Beachtung und Rücksichtnahme in den genannten Streckenabschnitten und entschuldigen uns für entstehende Unannehmlichkeiten bzw. Behinderungen. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Umleitung des Individualverkehrs

Die Umleitungsstrecke für den Individualverkehr war zum Redaktionsschluss noch nicht bekannt. Sobald uns die Informationen des Staatlichen Bauamtes Bamberg dazu vorliegen, werden wir Sie umgehend über die Internetauftritte der Verwaltungsgemeinschaft und der Gemeinde Dormitz sowie über die Printmedien informieren.