Titel Logo
Germaringer Gemeindeblatt
Ausgabe 12/2019
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Generation 60+

Seniorenbeauftragter Erwin Britzger

Herr Roller von der Organisation "home instead"

Am 28.05.2019 fand das 81. Frühstück im betreuten Wohnen statt. Seit 10 Jahren veranstaltet die Seniorenwandergruppe mit ihrem Seniorenbeauftragten Erwin Britzger bis auf wenige Ausnahmen im Jahr monatlich einmal das Frühstück. Der Termin ist und war in den letzten Jahren immer der letzte Dienstag im Monat, von 09.00 Uhr bis ca. 11.00 Uhr. Eingeladen sind alle Senioren von Germaringen.

Durchschnittlich 30 bis 40 Senioren von Obergermaringen, Untergermaringen und Ketterschwang besuchen die im betreuten Wohnen lebenden Personen. Grund ist die Solidarität mit den Heimbewohnern, das gemeinschaftliche Beisammensein und der rege Austausch im Kontakt bei kulinarischen Frühstücksschmankerln. Nach dem reichlichen Frühstück stehen ein Vortrag, gemeinsames Singen oder Basteln im Mittelpunkt. Heute hatten wir Herrn Roller und Herrn Berlin, Pflegedienstleiter der Organisation „Home Instead“, zu Gast. In ihrem „Flyer “ stehen die Themen „Senioren und Familien zuhause versorgen, Hilfen im Haushalt, Grundpflege, Demenzbetreuung und die Entlastung pflegender Angehöriger “. Sie möchten gemeinsam mit den Hilfebedürftigen die Herausforderungen des Alterns meistern und appellieren, den Anspruch auf Hilfe nicht verfallen zu lassen.

Am Ende des Vortrags ging Herr Roller noch auf das Max-Programm ein. Es handelt sich dabei um alltagspraktische Übungen, im Seniorenalter. Dabei ist die zu erhaltende körperlich, geistige und spirituelle Vitalität. Von den Verantwortlichen des Frühstücks wird gegen Ende der Veranstaltung die neu erschienene Broschüre über „Ein Leben lang zu Hause wohnen im Landkreis Ostallgäu“ vom Landratsamt verteilt. Es ist ein umfassendes Werk über Wohnraum anpassen und finanzieren. Eine entsprechende Checkliste für einen Umbau der Wohnung ist in der Broschüre enthalten. Auf Förderprogramme für einen Umbau wird hingewiesen. Die Broschüre ist auch in der Gemeinde erhältlich bzw. unter der Telefonnummer 08342 911-475, E-Mail: christine.seiz-goeser@ira-oal.bayern,de www. Sozialportal-ostallgaeu.de

Josef Währinger