Titel Logo
Germaringer Gemeindeblatt
Ausgabe 19/2020
Kirchliche Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Evang.-Luth. Kirchengemeinde Neugablonz Christuskirche

Christuskirche

Sonntag, 20.09.

09.30 Uhr

Gottesdienst, Pfarrerin Andrea Stahl

19.00 Uhr

Ökumenische Andacht in der Liturgie von Taizé, Pfarrer Sebastian Stahl

Sonntag, 29.09.

17.00 Uhr

Der Ausgefallene Gottesdienst zum Thema „ängstlich“, Pfarrer Sebastian Stahl & Familie Duwe

St. Valentin, Pforzen

Sonntag, 20.09.

10.15 Uhr

Gottesdienst, Pfarrer Sebastian Stahl

St. Raphael, Klinikum

Mittwoch, 23.09.

18.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

Mittwoch, 30.09.

18.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst

Neustart Vortrag und Workshop zum „Enneagramm“

Die evangelische Christuskirche (Falkenstraße 18) lädt ein zu einem öffentlichen Vortrag zum „Enneagramm - sich selbst und die anderen besser verstehen lernen“ am Mittwoch, 23. September um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Teilnehmer werden gebeten, beim Betreten und Verlassen des Kirchenraumes eine Atemschutzmaske zu tragen und sich die Hände zu desinfizieren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Der wegen der Coronapandemie abgebrochene Workshop zum Enneagramm findet an 10 Abenden ab 7. Oktober i.d.R. mittwochs um 19.30 Uhr statt. Da der Workshop noch einmal von vorne beginnt, können auch Neuanmeldungen entgegengenommen werden.

Das Enneagramm ist ein Weisheitsspiegel der Antike. Es beschreibt die neun verschiedenen Strategien, mit denen das Leben gemeistert werden können. Bei jedem Menschen dominiert eine dieser neun Charakterfixierungen das ganze Leben hindurch.

Der Workshop unter der Leitung vom Pfarrer Sebastian Stahl gibt persönliche und wertvolle Impulse, die positiven Aspekte des einen Enneagrammtypen zu fördern und die Schwachpunkte zu beherrschen, statt von ihnen beherrscht zu werden.

Ökumenisches Abendgebet in der Liturgie von Taizé

Christen aller Konfessionen sind eingeladen zum ökumenischen Abendgebet in der Tradition von Taizé unter dem Motto „Eine halbe Stunde beten, singen, in die Stille gehen, Kraft schöpfen.“ Die Andacht ist genauso gestaltet, wie sie in der Versöhnungskirche von Taizé gefeiert wird: mit den Originalgesängen und -gebeten, mit Stille und Raum für Andacht und Gespräch mit Gott.

Das Taizégebet findet statt am Sonntagabend, 20. September, um 19.00 Uhr in der Christuskirche, Falkenstraße 18.

Die Besucher werden gebeten, beim Betreten und Verlassen des Kirchenraumes eine Atemschutzmaske zu tragen und sich die Hände zu desinfizieren.

„Eine Stunde Achtsamkeit“ in der Christuskirche

Der Meditationsabend „Eine Stunde Achtsamkeit“ findet am Samstag, den 26. September um 19 Uhr in der Christuskirche Neugablonz (Falkenstraße 16) statt. Die Meditationsmethoden, in die Pfarrer Sebastian Stahl einführt, wollen dem Meditierenden helfen, sich immer wieder mit dem inneren Frieden zu verbinden, die eigene Mitte zu finden und Gleichmut und Freude zu stärken. Die „Stunde Achtsamkeit“ richtet sich gleichermaßen an unerfahrene, neugierige und bereits lange Zeit Meditierende. In jede Meditationsform wird behutsam und langsam eingeführt.

Wie alle Angebote der Christuskirche sind alle Interessierten herzlich Willkommen, auch Menschen, die einer anderen oder keiner Kirche angehören. Die Teilnehmer werden gebeten, beim Betreten und Verlassen des Kirchenraumes eine Atemschutzmaske zu tragen und sich die Hände zu desinfizieren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

„Ausgefallener Gottesdienst“ zum Thema „ängstlich“

Die Christuskirche in Neugablonz (Falkenstraße 18) lädt am Sonntag, 27. September ein zum „Ausgefallenen Gottesdienst“. Der Gottesdienst mit dem Thema „ängstlich“ beginnt um 17 Uhr und richtet sich an alle, die an einem Gottesdienst jenseits des traditionellen Gewandes interessiert sind. Der Gottesdienst wird gestaltet von Nicole und Jörg Duwe und Pfarrer Sebastian Stahl.