Titel Logo
Germaringer Gemeindeblatt
Ausgabe 7/2020
Vereine und Verbände
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

SVO – Fußballabteilung

Welche Auswirkungen hat Corona beim SVO

Fast täglich erreichen uns Meldungen wie Sportvereine mit der aktuellen Situation umgehen und auch damit zu kämpfen haben. Welche finanziellen Auswirkungen bringt Corona mit sich und wie wird in den Vereinen für die Zukunft geplant. Wir haben dazu mit den Fußball-Ressortleitern beim SVO Germaringen und ihre Aktivitäten in dieser Phase gesprochen.

Oliver Baumann / Ressort Sport

Zunächst einmal ist der Spiel- und Trainingsbetrieb bis zum 19.04.2020 komplett auf Eis gelegt. Wir bekommen vom BFV einen Verlauf von 14 Tagen, wann die Saison fortgesetzt wird. Jedoch glaube ich persönlich dass dieser Termin noch weiter nach hinten verschoben wird. Natürlich haben wir unsere Spieler angehalten, sich persönlich fit zu halten. Wir sind auf jeden Fall so vorbereitet dass wir von heute auf morgen wieder Starten könnten. Was die personellen Planungen für die nächste Saison betreffen, so sind wir bereits recht weit. Es gibt auch vom BFV bereits einen Rahmenspielkalender für 20/21, doch bezweifle ich dass dieser in dieser Form aufrecht gehalten wird, da man nicht weiß wann die laufende, oder ob überhaupt die Saison zu Ende gespielt wird.

Christian Gabler / Ressort Nachwuchs

Aus sportlicher Sicht wäre ein Abbruch der Saison für uns natürlich sehr bedauerlich. Unsere D-Jugend ist auf einem sehr guten Weg um den Aufstieg in die Bezirksoberliga zu schaffen. Auch die A-Jugend war eigentlich startklar für die Aufstiegsrunde zur Kreisliga. Die bisherige Vorbereitung und auch die Testspiele waren sehr vielversprechend. Für die neue Saison haben wir die meisten Entscheidungen bereits getroffen. Nach wie vor haben wir einen regen Zulauf von auswärtigen Spielern, die unser Konzept und die ganze Vereinsstruktur zu schätzen wissen. Ein großes Fragezeichen steht natürlich auch für unserem LINARA-Jugend-Cup im Juli, für den wir bereits viele Arbeitsstunden investiert haben.

Uli-Max Gundel / Ressort Finanzen

Zunächst kommt uns natürlich zu Gute dass wir keine bezahlten Spieler in unseren Reihen haben. Auch Trainer haben uns bereits signalisiert, dass sie in dieser Zeit auf ihre Aufwandsentschädigung verzichten wollen um den SVO dadurch zu entlasten. Aber ganz ohne Verluste wird es auch in unserem Verein nicht vorüber gehen, denn die laufenden Kosten müssen natürlich beglichen werden. Eine ganz wesentlich fehlende Einnahmequelle ist dabei der Umsatz an unserem Kiosk, aber auch die Eintrittsgelder zu den Heimspielen. Gehen wir mal vom „Worst case“ aus, dass die Saison nicht mehr zu Ende gespielt wird, fehlen uns natürlich Gelder mit denen man geplant hat. Jedoch steht die Abteilung Fußball insgesamt auf gesunden Füßen und auch Corona wird uns in den Grundmauern nicht erschüttern.

Der SVO wünscht allen Mitgliedern, Mitbürgern und Freunden des Vereins in dieser schwierigen und außerordentlichen Situation alles Gute und vor allem Gesundheit. Wir alle freuen uns bereits schon heute wieder auf schöne und unbeschwerte Stunden auf unserem Sportplatz.

Aktuelle Infos zum SVO gibt es wie immer unter:

www.svo.germaringen.de/fussball

www.facebook.com/svo1930

www.instagram.com/svo1930

Thomas Schreiber
SVO-Pressewart