Titel Logo
Über den Zaun
Ausgabe 18/2019
Gessertshausen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

ReAL West e.V.

Sonntag, 05.05. - 14 Uhr: Süddeutschlands größter LandArt-Kunstpfad

LandArt ist eine Kunstform, die alle Sinne berührt, Phantasie weckt und dabei hilft, die Natur neu zu entdecken und wahrzunehmen. Die einzigartigen Werke bestehen aus Naturmaterialien der Umgebung und verändern sich durch Zeit und Witterungseinflüsse. Gehen sie mit Hama Lohrmann auf eine inspirierende Reise durch die Wälder um Bonstetten. Im Anschluss besteht eine Einkehrmöglichkeit im Bräustüble. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Treffpunkt: Dorfplatz Bonstetten (Hauptstraße 9)

Dauer: ca. 3 Std. (ca. 6 km)

Samstag, 18.05. - 14 Uhr: Naturwanderung in den Frühling

Carola Prantl lädt zu einer gemeinsamen Wanderung durch das idyllische Schwarzachtal bis zur Abtei Oberschönenfeld ein. Bunte Blumenwiesen säumen den Weg am Waldrand entlang, wo zahlreiche Bänke zu einer kleinen Rast einladen. Vorbei an einer kleinen „Ranch“, dem Damwildgehege (hier darf gefüttert werden) und einem kleinen, verwunschenen Waldsee, erreicht man Oberschönenfeld und hat dort die Möglichkeit, die Klosterkirche, das Naturpark-Haus oder den Spielplatz an der Schwarzach zu besuchen. Zum Abschluss kehren wir im Klosterstüble ein (Aufenthalt 1-2 Std. nach Absprache). Für alle Teilnehmer besteht die kostenfreie Möglichkeit, ab Oberschönenfeld mit der Buslinie 605 nach Gessertshausen / Bahnhof zurück zu fahren. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Treffpunkt: Bahnhof Gessertshausen

Dauer: ca. 3,5 Std.

Sonntag, 19.05. - 14 Uhr: Die Ganghofer-Stätte und der Lausbubenweg

Karl Högg führt Sie auf den Spuren der Ganghofer-Familie zu historischen Orten in Welden und weiß einige Anekdoten zum Besten zu geben. Kinder und Familien können mit Rudi Zitzelsberger auf dem Ludwig-Ganghofer-Lausbubenweg bei 5 Stationen die Streiche des jungen Ludwigs nacherleben. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des Museums und Einkehr im Landgasthof Zum Hirsch. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Treffpunkt: Rathaus Welden, Marktplatz 1

Dauer: ca. 3 Std.

Samstag, 25.05. - 9 Uhr: Pilgerwanderung im Frühling auf dem Jakobsweg

Noch vor der Mai zu Ende geht, wird frohgemut im äußersten Südwesten

unseres Staudenländles auf dem Jakobsweg von Haselbach zum Fuggerort Kirchheim gepilgert. Hier ist auch das Mittagsziel mit einer Einkehrmöglichkeit. Die Kirche und der Schloßgarten laden zur Besichtigung ein. Danach geht’s auf frühlingsbunten Fluren über die Orte Mörgen, Eppishausen, Aspach und Weiler zurück zum Ausgangspunkt Haselbach. Elisabeth Wenger und Rosemarie Lay begleiten sie als ausgebildete Pilgerbegleiterinnen. Ein Rucksack mit einer kleinen Brotzeit und einem Getränk sind vorteilhaft. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Treffpunkt: Haselbach, Parkplatz bei der Kirche

Dauer: ca. 5 Std. (ca. 18 km)

Sonntag, 26.05. - 10 Uhr: Naturfreibad Fischach

Herr Kießling erläutert das Selbstreinigungsverfahren des Naturfreibades in Fischach, welches der Natur abgeschaut wurde. Dabei werden Mikroorganismen genutzt, die kleine Schwebe- und Schmutzpartikel des Badewassers in mineralische Salze umwandeln. Das Badewasser wird in einem separat angelegten Regenerationsteich auf rein biologisch und mechanische Weise gereinigt und als sauberes, weiches Badewasser dem Schwimmteich zugeführt. Im Anschluss besteht eine Einkehrmöglichkeit mit Kaffee, Kuchen sowie deftigen Speisen am Naturbad-Kiosk. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten.

Treffpunkt: Schmutterweg 6, 86850 Fischach

Dauer: ca. 1 Std.

Donnerstag, 30.05. - 14 Uhr: Auf dem Staudenmeditationsweg

Beim Wandern mit Elisabeth Bschorr von Fischach nach Langenneufnach über sich, Gott und die Welt nachdenken. Bewusstes Gehen wird kombiniert mit Impulsen zur Achtsamkeit und einfachen Übungen aus Yoga und Weisheitslehren. Indem Sie Innehalten und die Schönheit der Natur mit allen Sinnen genießen, tanken Sie Kraft und Ruhe. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 EUR pro Person.

Treffpunkt: Kirche St. Michael in Fischach, Mühlstraße 5 / Hauptstraße

Dauer: ca. 3,5 Std.

Bitte melden Sie sich für alle Veranstaltungen bei ReAL West unter 08236 962149 oder karin.hauber@realwest.de an.

Karin Hauber, Regionalmanagerin