Titel Logo
Über den Zaun
Ausgabe 20/2019
Amtliche Bekanntmachungen 185
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Lieder und Arienkonzert im Rahmen der Kulturtage

Am Samstagabend, den 25. Mai findet im Bürgerhaus Margertshausen um 18 Uhr ein Konzert mit Nikolai Galkin, (Bass) und Ulrich Herrmann (Klavier) statt.

Nikolai Galkin studierte in Russland Ingineurwesen, danach Gesang. Er sang an den Opernhäusern von Riga, Neustrelitz, Bremerhaven, Augsburg und zuletzt Linz.

Er ist ein "Basso profondo", ein schwarzer Bass mit schier unendlicher Tiefe. Er wurde an der Oper mit den tiefsten Rollen betraut, als da sind "Sarastro (Zauberflöte), Osmin (Entführung), Rocco (Fidelio) und Fürst Gremin (Eugen Onegin). Darüber hinaus wurde er auch mit höhergelagerten Rollen wie Bartolo (Figaro), Basilio (Barbier von Sevilla), Daland (Fliegender Holländer) oder Falstaff (Lustige Weiber) eingesetzt.

Beim Konzert am 25. Mai im Bürgerhaus Margertshausen um 18 Uhr wird er neben Arien aus den genannten Opern (in drei verschiedenen Sprachen) auch fröhliche und sentimentale Volkslieder aus Russland und der Ukraine singen, selbstverständlich in der Orginalsprache. Das Programm wurde mit großem Erfolg auch im München und Augsburg dargeboten.

Der Pianist Ulrich Herrmann war 24 Jahre lang Musikschulleiter in Dinkelscherben, danach hat er auch an Realschulen und Gymnasien unterrichtet. Beim Sommerkonzert in Lenzkirch/Schwarzwald hat er durch viele Jahre Sänger des Augsburger Stadttheaters begleitet. Er hat auch eine Menge Musik komponiert. So sind in Gessertshausen hoffentlich seine beiden Messen für Jugendchor und Instrumente unvergessen, seine Operette "Carlotta setzt ihr Köpfchen durch" und sein Weihnachtsoratorium. Mit dem Salonorchester "Con sentimento" gibt er jeden Sommer ein beliebtes Konzert mit Unterhaltungsmusik-Operette-Folklore im Raum Augsburg-Dinkelscherben.

Die ganze musikbegeisterte Bevölkerung ist eingeladen. (E wird auch Häppchen und Getränke geben).