Titel Logo
Über den Zaun
Ausgabe 20/2020
Gessertshausen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Corona-Spezial: Museen des Bezirks Schwaben öffnen bei freiem Eintritt

Luftaufnahme vom Areal des Klosters Oberschönenfeld und den Museumsgebäuden

Endlich ist es soweit: Ab 19. Mai öffnen das Museum Oberschönenfeld bei Augsburg und das Museum KulturLand Ries in Maihingen wieder ihre Pforten. Der Bezirk Schwaben lädt Besucher vorübergehend bei freiem Eintritt ein.

Augsburg/Maihingen (pm). Wochenlang mussten aufgrund der Corona-Pandemie die Museen des Bezirks Schwaben geschlossen bleiben. Nun heißt Bezirkstagspräsident Martin Sailer ab dem 19. Mai wieder alle Kulturhungrigen in den Ausstellungen im Museum Oberschönenfeld und im Museum KulturLand Ries willkommen - und lädt sie vorübergehend sogar bei freiem Eintritt ein: „Wir können wegen der geltenden Schutzmaßnahmen zwar noch nicht das komplette Programm bieten. Dennoch ist es uns wichtig, auch in unseren eigenen Einrichtungen das kulturelle Leben in Schwaben aufrechtzuerhalten.“

Eine zusätzliche Geste des Zusammenstehens haben sich auch die Museumsleiterinnen, Dr. Beate Spiegel und Dr. Ruth Kilian, einfallen lassen. Am Ende ihrer Ausstellungsrundgänge haben sie Spendenboxen aufgestellt: In Oberschönenfeld kommen die Spenden der „Kartei der Not“ zugute, in Maihingen dem rührigen „Rieser Bauernmuseums- und Mühlenverein“.

Sonderausstellungen 2020 zeigen Natur, Umwelt und allerhand Tierisches

Museum Oberschönenfeld

Haustier, Nutztier, Leibspeise - Tiere begegnen uns überall: als Stubentiger oder Schnitzel. Unsere Beziehung zu ihnen ist widersprüchlich: Wir lieben und wir töten Tiere. Wie passt das zusammen? Die Sonderausstellung „Zum Fressen gern? Tiere und ihre Menschen“ geht auf Spurensuche und beleuchtet die unterschiedlichen Funktionen von Tieren in unserer Gesellschaft. Dabei hat sich die Sichtbarkeit von Tieren in den letzten 120 Jahren radikal verändert. Während „Arbeitstiere“ wie Zugpferde und Fleischrinder nahezu aus dem öffentlichen Bewusstsein verschwunden sind, nehmen „Lieblingstiere“ einen Großteil der Freizeitwelt ein. Anhand ausgewählter Objekte aus der Sammlung sowie privater Leihgaben werden die Beziehungen zwischen Menschen und Tieren in historischen und gegenwärtigen Lebenswelten facettenreich präsentiert. Auch die Schwäbische Galerie präsentiert „Tiere!“ anhand ausgesuchter Kunstwerke von Hanne Kroll und Matthias Hirtreiter.

Hygiene-Vorkehrungen der Museen

Jedes Haus hat eigene, umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um den Infektionsschutz zu gewährleisten. Dazu gehören begrenzter Einlass, Abstandsregelung, Streckenführung und das Einhalten der maximalen Besucherzahl pro Gebäude. Interaktive Stationen können teilweise nur eingeschränkt bedient werden, beispielsweise nur mit Einmalhandschuhen. Großveranstaltungen (z. B. Töpfermarkt und Museumsfest in Oberschönenfeld, Schnitterfest in Maihingen) sind zunächst bis 31. August 2020 abgesagt. Analog zu den örtlichen Einschränkungen sind Führungen, Ferienprogramme, museumspädagogische Angebote und Kurse vorerst nicht möglich.

Aktuelle Informationen zur Öffnung der Ausstellungen des Bezirks Schwaben finden sich unter www.bezirk-schwaben.de/ausstellungen