Titel Logo
Über den Zaun
Ausgabe 37/2018
Gessertshausen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Interessengemeinschaft Streuobstwiese e.V

Termine Apfel- und Birnensammlung

Noch 3 Sammeltermine bei der IG Streuobstwiese Stauden e.V.

Zur Herstellung des beliebten Staudensaftes werden noch viele Tonnen Äpfel und Birnen benötigt. Hier können Sie Naturschutz direkt vor Ort unterstützten und Ihre ungespritzten Äpfel und Birnen abgeben. Sie erhalten die Vergütung in Euro sofort.

In Fischach, Konradshofen und Aletshofen werden Obstsammeltermine angeboten. Mitglieder und Freunde der Interessengemeinschaft Streuobstwiese Stauden e.V. organisieren die Sammeltermine ehrenamtlich und bringen das Obst zur Mosterei.

  • Das Obst sollte möglichst am gleichen Tag geerntet werden
  • Faules Obst gehört selbstverständlich nicht in die Säcke – es wird nur einwandfreies Obst angenommen!
  • Das Obst oder die Bäume dürfen nicht gespritzt sein.

Vergütung Äpfel:

13 € /100 kg für Nichtvereinsmitglieder

16 € /100 kg für Vereinsmitglieder der IG Streuobstwiese Stauden e.V.

Vergütung Birnen:

14 € /100 kg für Nichtvereinsmitglieder

17 € /100 kg für Vereinsmitglieder

Anlieferung jeweils samstags,

den 15. und 29. September 2018, sowie am 13. Oktober 2018

von 13 – 15 Uhr in Fischach auf dem Festplatz bei der Feuerwehr

von 14 – 16 Uhr in Konradshofen (Angerweg 7) bei Familie Gattinger

von 15 – 17 Uhr in Aletshofen (Haus Nr. 2) bei Christian Müller Ortseingang von Süden kommend, 1. Hof links

Anlieferung in Säcken (nicht zu groß, wegen des Gewichts), Äpfel und Birnen getrennt!

Das Obst wird kontrolliert (Fäulnis, Schimmel etc.), nur einwandfreie Ware wird angenommen!

Wir bitten alle „Sammler“ spätestens 20 Minuten vor Ende der jeweiligen Sammlung vor Ort zu sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es kann allerdings zu Wartezeiten kommen, wenn der Andrang groß ist.

Bisherige Ergebnisse: Ende August wurden bereits Zwetschgen gesammelt. Über 3 Tonnen konnten zur Mosterei gegeben werden. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Und auch der erste Äpfel/Birnen-Sammeltermin war vielversprechend. Mehrere große Anhänger voller Äpfel wurden eingesammelt. Aber um ausreichend Saft zur Verfügung zu haben werden noch weitere Tonnen benötigt. Über 35.000 Liter Staudensaft könnten in einem Jahr verkauft werden – natürlich nur dann, wenn genug Saft zur Verfügung steht.

Mit diesem Projekt, das im Rahmen der Regionalentwicklung Stauden läuft, wird der Erhalt und die Neuanpflanzung von Streuobstwiesen in der Region Stauden unterstützt!

Mit Ihrem Einsatz – Saft kaufen oder Obst sammeln - helfen Sie mit, dass ein gesundes, regionales und dazu noch sehr schmackhaftes Lebensmittel zur Verfügung gestellt werden kann!