Titel Logo
Über den Zaun
Ausgabe 39/2020
Gessertshausen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Interessengemeinschaft Streuobstwiese e.V

Achtung: Dieses Jahr nur in Fischach und Aletshofen

Nächster Termin 26. September 2020

Bisher wurden schon ca. 11 Tonnen gesammelt. Danke an die Sammler und Helfer an den Sammelstellen! Wir brauchen aber noch viel mehr Äpfel, um ausreichend leckeren Staudensaft herstellen zu können. Wir freuen uns, wenn Sie uns unterstützen und ungespritztes und einwandfreies Obst bringen!

Auch bei uns gelten Corona bedingt die Abstands- und Hygieneregeln! Alle Anlieferer und auch die Helfer müssen Mund/Nasenschutz tragen.

Wir bitten auch darum, dass die Äpfel selber ausgeladen werden! Wenn mehrere Leute aus einer Familie z.B. helfen, ist das wünschenswert, da dann die Abstandsregeln besser eingehalten werden können.

  • Das Obst sollte möglichst am gleichen Tag geerntet werden
  • Faules Obst gehört selbstverständlich nicht in die Säcke - es wird nur einwandfreies Obst angenommen!
  • Das Obst oder die Bäume dürfen nicht gespritzt sein.

Die Abgabe der Obstmengen wird direkt vor Ort vergütet und ausbezahlt.

Vergütung Äpfel:

13 € /100 kg für Nichtvereinsmitglieder

16 € /100 kg für Vereinsmitglieder der IG Streuobstwiese Stauden e.V.

Vergütung Birnen:

14 € /100 kg für Nichtvereinsmitglieder

17 € /100 kg für Vereinsmitglieder

Die Sammeltermin sind jeweils Samstag,

26. September sowie am 10. Oktober. Voraussichtlich wird es keinen weiteren Termin geben, da die Mengen eher durchschnittlich sind und die Ernte innerhalb von 2 weiteren Terminen gut eingeholt werden kann.

Sammelstellen sind:

-

13 - 15 Uhr in Fischach auf dem Festplatz bei der Feuerwehr

-

14 - 16 Uhr in Aletshofen (Haus Nr. 2) bei Christian Müller, Ortseingang von Süden kommend, 1. Hof links

Achtung: Keine Anlieferung in Konradshofen möglich!

Anlieferung in Säcken (nicht zu groß, wegen des Gewichts), Äpfel und Birnen getrennt!

Wir bitten alle „Sammler“ spätestens 20 Minuten vor Ende der jeweiligen Sammlung vor Ort zu sein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mit diesem Projekt, das im Rahmen der Regionalentwicklung Stauden läuft, wird der Erhalt und die Neuanpflanzung von Streuobstwiesen in der Region Stauden unterstützt!

Mit Ihrem Einsatz - Saft kaufen oder Obst sammeln - helfen Sie mit, dass ein gesundes, regionales und dazu noch sehr schmackhaftes Lebensmittel zur Verfügung gestellt werden kann und Sie leisten einen aktiven Beitrag zum Schutz der Streuobstwiesen in der Region und damit aktiven Naturschutz!

Irina Ehlert