Titel Logo
Über den Zaun
Ausgabe 44/2019
Gessertshausen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Herbstaktion im Schulgarten / Dorfpark 2019

Seit 20 Jahren besteht unser Schulgarten und erfreut Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Ihn in seiner ganzen Vielfalt zu erhalten bedeutet aber immer wieder eine große Herausforderung.

Durch einen großen Helferkreis, der aus Schulkollegium, Bauhofmitarbeitern, Hausmeister, Schülern, Eltern und Freundeskreis besteht, gelingt es immer wieder, die Pflege zu bewältigen. Unsere diesjährige Herbstaktion ist das beste Beispiel dafür.

Schon vor den beiden Pflegetagen am 12. und 16. Oktober hatten Johannes Enzler und Bauhofmitarbeiter die umfangreichen Mäharbeiten übernommen.

In ihrem mehrtägigen Einsatz entfernten die Männer vom Bauhof auch im ganzen Gelände den Wildwuchs und lichteten die Sträucher aus. So konnten die vielen Helfer das Mähgut und die abgeschnittenen Zweige und Äste zu langen Schlauen zusammenfahren.

Viel Arbeit gab es auch im Gemüsegarten. Die ziemlich verunkrauteten Beete wurden abgeräumt, Pferdemist wurde aufgebracht und eingearbeitet.

Im Mittelpunkt der Herbstaktion stand heuer die gründliche Säuberung des Teichs. Die Organisation übernahm Manfred Kopp und es klappte bestens. Um Steine, Wurzeln und Schlamm entfernen zu können, musste ein Teil des Wassers abgepumpt werden. Dazu rückten bereits am Vortag 3 Männer der Wollishauser Feuerwehr an und pumpten den Teich halb leer. Für die Kinder wurde es am nächsten Tag richtig spannend: Damit die Helfer sich einigermaßen sicher im Teich bewegen konnten, hatte Manfred Kopp einen Steg aus Gitterrosten gebaut. Jürgen Blaha, ein passionierter Angler, setzte als erstes die Fische in einen Bottich mit Wasser um. Dann nahmen zwei Väter, die Mitglieder der Deubacher Feuerwehr sind, die Schlammpumpe in Betrieb. Mit dem großen Feuerwehrschlauch spritzten sie den Schlamm von den Teichrändern zur Pumpe. Weitere Helfer holten große Steine und jede Menge Wurzeln aus dem Teich. Nach etwa drei Stunden war die Aktion beendet. Der Teich wurde so weit befüllt, dass die Fische wieder eingesetzt werden konnten. In den nächsten Wochen wird ihn die Feuerwehr mit Wasser aus der Schwarzach ganz auffüllen.

Dass die Herbstaktion im Schulgarten wieder so erfolgreich verlief, ist zum einen der perfekten Organisation durch Manfred Kopp und Johannes Enzler, dem großen Einsatz der Mitarbeiter des Bauhofes, der tatkräftigen Mitarbeit unseres Hausmeisters Jürgen Blaha und der spontanen Hilfe der Feuerwehren zu verdanken. Aber vor allem auch der Einsatz der vielen Eltern und Kinder, Lehrerinnen und Freundeskreismitglieder trug zum guten Gelingen bei. Allen Beteiligten merkte man an, dass ihnen die Mithilfe im Schulgarten Spaß machte, denn neben der Arbeit gab es - bei einem kleinen von der Gemeinde spendierten Imbiss im grünen Klassenzimmer - reichlich Gelegenheit, sich untereinander auszutauschen.

Herzlichen Dank an alle Helfer.