Titel Logo
Hirschhorner Stadtanzeiger
Ausgabe 12/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sicherung von Toren auf Fußball- und Bolzplätzen

Bei der letzten Kontrolle der Spiel- und Bolzplätze wurde die Sicherung der aufgestellten, transportablen Tore bemängelt. Was im Spielbetrieb oft vergessen wird ist, dass die Tore trotz ihrer Größe und augenscheinlichen Standsicherheit umkippen können, wenn sie nicht sachgemäß gesichert werden.

Bei einem Tor mit geringer unterer Ausladung kann schon eine starke Windböe oder ein heftiger Schuss an die Latte ausreichen, um das Tor ins Schwanken oder sogar zum Umfallen zu bringen.

Noch gefährlicher wird es, wenn verbotenerweise auf und an Toren geklettert wird. Ein umfallendes Tor kann Sportler oder spielende Kinder schwer verletzen und im schlimmsten Fall sogar erschlagen.

Der Gemeindeversicherungsverband, die Unfallkasse Hessen und der TÜV schreiben daher seit Jahren vor, dass freistehende Tore während und auch außerhalb des Spielbetriebs gegen Umkippen gesichert werden müssen.

Die Tore auf unseren Bolzplätzen sind mittels Erdanker vor dem Umkippen gesichert. Wenn die Tore verstellt werden sollen, müssen die Erdanker entfernt und danach wieder eingedreht werden. Leider wird die erneute Befestigung oft vernachlässigt.

Wir weisen auf diesem Wege noch einmal darauf hin, dass der Bauhof angewiesen ist, die Tore bei fehlender Verankerung zu befestigen und wenn dies nicht möglich ist die Tore zu entfernen.