Titel Logo
Hirschhorner Stadtanzeiger
Ausgabe 15/2020
Aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Erneuter Aufruf an alle hilfesuchende Mitbürgerinnen und Mitbürger

Die Corona-Pandemie trifft vor allem die gesundheitlich vorbelasteten und älteren Menschen unter uns. Sie sind bei einer Erkrankung mit dem Coronavirus besonders gefährdet und daher in besonderem Maße gezwungen, Sozialkontakte aber eben auch die notwendigen Einkäufe, Spaziergänge mit dem Hund, Rezeptabholungen und ähnliche Verrichtungen einzuschränken.

Auch Menschen die bereits durch Kontakt oder eine eigene Infizierung betroffen sind benötigen Unterstützung. Aus diesen existenziellen Gründen haben sich die Kirchengemeinden und die Stadtverwaltung Hirschhorn zusammengetan, um genau dieser Personengruppe zu helfen.

Es genügt ein Anruf zu den Bürozeiten der Stadtverwaltung unter der Hotline 06272 / 923 110 oder ein Schreiben per Mail an natasha.wietzel@hirschhorn.de

Die Verwaltung nimmt Ihre Anfragen auf und gibt diese an ehrenamtliche Helfer weiter. Diese setzen sich dann mit Ihnen in Verbindung und versuchen Ihr Anliegen zu erledigen, natürlich immer unter dem Blickwinkel des nötigen Abstandes.

Bitte nutzen Sie die Hotline auch nur für wichtige Besorgungen, damit die Freiwilligen auch für die da sein können, die Hilfe dringend benötigen.