Titel Logo
Hirschhorner Stadtanzeiger
Ausgabe 21/2018
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Sichtung eines kranken Fuchses in Ersheim

Wir möchten darüber informieren, dass laut Meldungen ein kranker Fuchs seit der vergangenen Woche mehrfach im Bereich Starkenburger Straße – Amselweg – Fasanenweg gesichtet wurde.

Wir bitten Abstand von dem Tier zu halten, da dieses vermutlich an Räude erkrankt ist. Bitte beachten Sie, dass Futternäpfe für z.B. Katzen oder Hunde nicht im Freien aufgestellt werden sollen und achten Sie darauf, dass ihre Tiere nicht in die Nähe eines an Räude erkrankten anderen Tieres kommen.

Sollte dies der Fall sein, müssen Sie mit ihrem Tier umgehend den Tierarzt aufsuchen. Die schmerzhafte Krankheit ist nicht nur auf Tiere, sondern auch auf Menschen übertragbar, weshalb auch Sie den Kontakt zu auffälligen Tieren meiden sollten. Die Hirschhorner Jägerschaft hat sich dem Problem bereits angenommen und versucht den Fuchs schnellstmöglich zu fangen oder zu erlegen. Klassische Symptome von Räude bei Haustieren sind Haarausfall oder Schuppenbildung. Auch starker Juckreiz kann durch die Milben, durch die diese Krankheit entsteht, auftreten. Wir bitten um Beachtung!