Titel Logo
Hirschhorner Stadtanzeiger
Ausgabe 51/2018
Kirchliche Nachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Katholische Kirchengemeinde Hirschhorn

Weihnachten beginnt mit Aufbruch. Das müssen Maria und Josef auf ihrem Weg nach Bethlehem erfahren. Weihnachten beginnt mit Aufbruch. Das gilt heute noch. Innerlich und äußerlich.

Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest!

Samstag, 22.12.

Hi

07.30

Täglich (außer Montag) die Laudes, das Morgengebet in der Klosterkirche

10.30

Ministrantenprobe

Kein Gottesdienst!

Nst

19.00

Adventssingen mit Glühweinausschank am Kirchenbrunnen mit dem Ev. Bläserchor und den Pfadfindern, das Friedenslicht aus Bethlehem kann in unseren Kirchen mitgenommen werden

Sonntag, 23.12., 4. Adventssonntag

Nst

09.30

Messfeier

Hi

11.00

Messfeier

Montag, 24.12., Heiligabend

Hi

16.00

Krippenfeier für Familien

18.00

CHRISTMETTE

Nst

16.00

Krippenfeier für Familien

22.00

CHRISTMETTE

Dienstag, 25.12., 1. Weihnachtsfeiertag

Nst

09.30

Feierliches Hochamt

Hi

11.00

Feierliches Hochamt, es singt der Junge Chor

17.00

Feierliche Weihnachtsvesper

Mittwoch, 26.12., 2. Weihnachtsfeiertag – Hl. Stephanus

Nst

09.30

Messfeier in der Darsberger Kapelle

Hi

11.00

Messfeier in der Ersheimer Kirche; + Ruth-Angela und Michael Wolff; + Hubert und Luise Weber und Angehörige, Heinrich und Anna Weber und Angehörige; + Helene und Peter Heckmann, Andreas Heckmann und Eltern; + Anna Brosig und Eltern; + Johann und Anna Steinbauer, Eduard und Berta Polzer; + Steffi Kraus und Christian Stumpf; + Rudi Henk und verstorbene Angehörige; + Wolfgang Schätzle und alle Angehörigen; + Josef und Amalie Brettel, Werner Brandstetter Eltern und Geschwister; + Egon Kohler, Maria Kohler, Theodor und Katharina Brettel; + Josef Jakob, Anton und Margarete Jakob, Anton und Maria Walter, Fritz Walter und Hildegard Dinkel; + Familien Steiert und Kittel und Annerose Kittel; + Herta Sigmund und Eltern

Es spielt die KKM, anschl. Segnung der Kinder. An den Weihnachtsfeiertagen bittet Adveniat um ihre Spende! Die Kinder bitten wir, ihre Opferkästchen mitzubringen

Samstag, 29.12.

Hi

Kein Gottesdienst!

Sonntag, 30.12., Fest der Heiligen Familie

Nst

09.30

Messfeier

Hi

11.00

Messfeier

Montag, 31.12

Hi

17.00

Ökumenischer Gottesdienst zum Jahreswechsel in der evangelischen Kirche, es spielt die KKM

23.45

Offene Kirche zum Jahreswechsel

Nst

17.00

Messfeier zum Jahresabschluss

Dienstag, 01.01., Neujahrstag – Hochfest der Gottesmutter Maria

Kollekte für das Maximilian-Kolbe-Werk

Nst

17.00

Messfeier zum Jahresbeginn; + Anita und Franz Schätzle und Angehörige; + Eva Bißdorf, + Leni Schmitt

Anschl. Neujahrsempfang mit Sektempfang

Mittwoch, 02.01.

Nst

Kein Gottesdienst

Donnerstag, 03.01.

Hi

14.00

Gottesdienst im Bonifatiushaus, anschl. Neujahrsempfang und Weihnachtsliedersingen in der Ersheimer Kirche (um 16 Uhr)

Freitag, 04.01.

Hi

Sternsinger sind in Hirschhorn, Langenthal und Heddesbach unterwegs

Kein Gottesdienst!

Samstag, 05.01.

Hi

Sternsinger sind in Hirschhorn unterwegs

17.00

Vorabendmesse; + Anna Maria Becker; + Karl und Maria Heckmann, Lenchen und Franz Xaver Bißdorf; + Hermine Bracht; + Josef, Thekla und Willi Habermehl, Heinrich und Anna Ackermann; + Karl-Heinz Hocker; + Elisabeth und Ludwig Gärtner; + Maria Weber; + Friedrich Martin

Sternsinger sind unterwegs: Am 4. und 5. Januar in Hirschhorn, am 4. Januar in Langenthal und Heddesbach und am 12. Januar in Igelsbach

Sonntag, 06.01., Hochfest der Erscheinung des Herrn – Heilige Drei Könige

Nst

09.30

Messfeier

Hi

11.00

Messfeier

Dienstag, 08.01.

Hi

09.00

Messfeier

17.00

Rosenkranz

Mittwoch, 09.01.

Nst

18.00

Messfeier

20.00

Elternabend zur Erstkommunion

Donnerstag, 10.01.

Hi

16.00

Gottesdienst im Altenheim in Rothenberg

Freitag, 11.01.

Hi

09.00

Messfeier

Nst

19.00

Ruhepunkt in der Darsberger Kapelle

Hi= Hirschhorn

Nst= Neckarsteinach

Messintentionen an Pfarrer Gabriel Mathias

Norbert Brummer und Karl Eck; Edgar und Emma Flachs; Maria und Wilhelm Bannert; Berta und Adam Henk und Sohn Hans; Elisabeth und Ludwig Debo und Tochter Anneliese Bannert; Familie Josef Ehret und Familie Karl Kumpf; Jakob und Gretel Steinbacher, Gerhard und Rosel Steinbacher; Mathilde und Peter Beldermann, Fritz, Mathilde und Josef Braun; Purificacion Berenguer, Maria und Philipp Albert und Enkelkind Marie; Josef Rudolf, Josef und Katharina Knöll und verstorbene Angehörige, Horst Grad, Wilhelm und Maria Schwinn; Lina und Franz Hock, Maria und Karl Zeller, Familie Ludwig Laick und verstorbene Angehörige; Anna und Karl Hock, Gerhard Hock und Verstorbene der Familie Hermann Ritter; Manuela Kaiser und Verstorbene der Familien Ludwig Kaiser und Johann Kress; Franz und Johanna Walter, Theo Schwald und Angehörige; Dieter Stadler, Edmund, Rosina, Günther und Beate Stadler, Hermann und Gertrud Möckl, Adolf Treusch, Liesel und Loren Ford; Dorle und Richard Heiß; Günther Edelmann und Eltern, Familie Pflüger und Eltern und Hildegard Uhl

Segen auf Bestellung- Jetzt anmelden: Sternsinger kommen auch zu Ihnen!

Königlicher Besuch ist auch bei Ihnen zu Hause möglich! Denn am 4. und 5. Januar 2019 sind unsere Sternsinger in den Straßen von Hirschhorn unterwegs. Wer den Besuch der Sternsinger wünscht, kann sich im Pfarrbüro melden, Tel. 06272 / 2234 oder in die Liste eintragen, die in der Pfarrkirche ausliegt. Da sich nicht genügend Kinder gemeldet haben, schaffen die Sternsinger es nicht, während der Aktion alle Haushalte zu besuchen.

Die Mädchen und Jungen bringen mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+19“ Gottes Segen zu den Menschen und sammeln für benachteiligte Kinder in aller Welt. Bundesweit beteiligen sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 61. Aktion Dreikönigssingen. „Segen bringen, Segen sein. Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit!“ heißt das Leitwort, das aktuelle Beispielland ist Peru.

Adveniat-Aktion: Chancen geben – Jugend will Verantwortung

In Lateinamerika und der Karibik leben 114 Millionen Jugendliche im Alter von 15 bis 24 Jahren. Oft werden sie arm geboren und bleiben ein Leben lang benachteiligt. Der steigende Wohlstand in vielen Ländern Lateinamerikas kommt nur wenigen von ihnen zugute. Die Schere zwischen Arm und Reich klafft weit auseinander. Unter der Verteilungsungerechtigkeit leiden vor allem schwarze und indigene Jugendliche sowie junge Frauen. Die meisten von ihnen erleben weder eine behütete, noch eine unbeschwerte Jugend: Viel zu früh müssen sie bereits für das Überleben ihrer Familien arbeiten.

Ein Großteil der Jugendlichen hat keinen Zugang zu einer qualitativ hochwertigen schulischen oder beruflichen Ausbildung. Etwa 50 Millionen von ihnen arbeiten ohne Vertrag, Krankenversicherung oder Alterssicherung im informellen Sektor. Dabei träumen sie – genau wie ihre Altersgenossen in Deutschland – von einer guten Zukunft, wollen zur Schule gehen, studieren, eine Festanstellung und Verantwortung in Familie, Gesellschaft, Kirche und Politik übernehmen. Die Weihnachtskollekte am 24. und 25. Dezember in allen katholischen Kirchen Deutschlands ist für Adveniat und die Hilfe für die Menschen in Lateinamerika und der Karibik bestimmt.

Kath. Pfarramt Hirschhorn

Pater Joshy, Pfarrvikar Pater Linto

Tel. 06272 / 2234, Fax 06272 / 2532

Öffnungszeiten des Pfarrbüros: Di, Do und Fr 8-11 Uhr

Mail: Kath.Kirche-Neckartal@t-online.de

www.kath-kirchengemeinde-neckartal.de