Titel Logo
Hirschhorner Stadtanzeiger
Ausgabe 52/2020
Amtliche Bekanntmachungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

April

Ehrungen bei der Freiwilligen Feuerwehr Hirschhorn

Bei der Jahreshauptversammlung wurden verdiente Feuerwehrleute von Bürgermeister Oliver Berthold, Wehrführer Marco Albert und Kreisbrandmeister Sven Falter geehrt. Für 25-jährige Dienstzeit wurde Mario Schatzer, der sich seit 2005 auch als Jugendwart engagiert, ausgezeichnet.

Eine Anerkennungsprämie des Landes Hessen für 10-jährige aktive Wehrtätigkeit erhielten Jonas Dres, Thomas Ginthum, Mathias Krusch und Tobias Schölch, für 20 Jahre Sabrina Liebig und für 30 Jahre Volker Czemmel. Ein Ehrungsbrief inkl. kleiner Präsente von Innenminister Peter Beuth wurde Heinz Albert für 60-jährige ehrenamtliche Tätigkeit überreicht.

Frühlingslehrgang beim Karateverein Hirschhorn

Der Lehrgang für die über 40 Karatekas war eine Pflichtveranstaltung zur Sichtung ihres Leistungsstandes. Die Dan-Anwärter mussten unter den Augen des 10-köpfigen Prüferkomitees ihr Können unter Beweis stellen. Nach intensivem Aufwärmen wurden die sauberen Grundtechniken wiederholt.

Nach einer Trainingspause bei Kaffee und Kuchen sowie diversen Erfrischungsgetränken, standen dann die Grundtechniken mit Partner auf der Agenda. Sauberer Angriff, schnelle Reaktion, geeignete Abwehr und die effektive Kontertechnik wurden in der Bewegung trainiert. Nach dem Ende der Prüfungen, besuchten die Teilnehmer noch eine Gaststätte und der Abend klang in gemütlicher Atmosphäre aus.

Ehrenbrief des Landes Hessen für Dieter Kluve

Eine große Ehre wurde Dieter Kluve zu teil, er erhielt aus den Händen der Ersten Kreisbeigeordneten des Kreises Bergstraße Diana Stolz in der Mark-Twain-Stube des Rathauses den Ehrenbrief des Landes Hessen für sein tadelloses ehrenamtliches Engagement. Dieter Kluve war aktives Gründungsmitglied des Vereins „Freunde der Hirschhorner Altstadt“. Dort bekundete er als ausübender Architekt ein starkes Interesse an diesem für die Stadt Hirschhorn wichtigen, zukunftsweisenden Projekt. Des Weiteren ernannte das Amtsgericht Fürth/Odw. Ende 1992 Dieter Kluve zum Ortsgerichtsschöffen. Dieses Amt übte er bis Ende 2018 über 25 Jahre lang aus.

Er war somit ein vereidigter Ehrenbeamter auf dem Gebiet des Schätzungswesens. Auf Antrag eines Beteiligten oder auf Ersuchen einer Behörde muss er mit anderen Ortsgerichtsschöffen den Wert von Grundstücken oder beweglichen Sachen in Form einer Schätzungsurkunde werten.

Zu guter Letzt bekleidete Dieter Kluve von November 1973 bis Februar 1977 das Amt eines Stadtverordneten in der Hirschhorner Stadtverordnetenversammlung. Viele Familienmitglieder, Freunde, Bekannte und Weggefährten waren zu seinem Ehrentag gekommen und beglückwünschten Dieter Kluve für diese herausragenden Leistungen, dem sich Bürgermeister Oliver Berthold mit einem Präsent anschloss.

Aktion Saubere Landschaft

Über 60 freiwillige Helfer aus verschiedenen Vereinen sowie Bürgerinnen und Bürger beteiligten sich an der wichtigen Umweltaktion. Die Gruppe der C.G. Hirschhorner Ritter stellte mit vielen Jugendlichen die stärkste Abordnung. Weiterhin beteiligten sich der Angelsportverein, Profil Hirschhorn, Ahmadiyya Muslim Jamaat K.d.ö.R., Jugendfeuerwehr Langenthal sowie auch viele Privatpersonen.

Entlang des Neckars und der Bäche, in den Anlagen, auf den Spielplätzen, im Bereich des Bahnhofes, Schlossstraße und Bergfriedhof, entlang des Marschweges des Fastnachtumzuges und im Stadtteil Langenthal wurden mehrere Kubikmeter Abfall eingesammelt – darunter auch wieder viele Autoreifen, Teppiche und diverse Stühle.

Erster Stadtrat Karlheinz Happes, der gleichzeitig auch Initiator der Aktion war, dankte allen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz und tatkräftige Unterstützung. Als Belohnung gab es mittags für alle Teilnehmer bei der Freiwilligen Feuerwehr Langenthal eine Verköstigung und erfrischende Getränke.

Erfolgreiche Schwimmbadausbildung beendet

Die DLRG Hirschhorn konnte beruhigt in die neue Sommer-Saison starten, da sie in den Wintermonaten im Hallenbad Eberbach freitags ihre Schwimmbadausbildung absolvierte. Mit Erfolg konnten im Anfänger-, Kinder- und Jugendschwimmen insgesamt 34 Abzeichen übergeben werden. Ein toller Erfolg für die vielen Ausbilder des Vereins, die diese Arbeit ehrenamtlich verrichten.

Erstkommunion in Hirschhorn

Am Weißen Sonntag durften fünf Kinder in der Pfarrgemeinde ihre Erstkommunion feiern. Begleitet wurden sie auf diesem Weg von Pater Linto und den Katechetinnen. Zuversichtlich sangen die Kinder ihr Kommunionlied und feierten zusammen mit ihren Familien und der Pfarrgemeinde einen feierlichen Gottesdienst, musikalisch gestaltet von der Katholischen Kirchenmusik und der Jugendband.

Maibaumstellen in Igelsbach

Bereits beim Kranzwickeln und Maibaumstellen am Tage vor dem 1. Mai passte alles zusammen. Fleißige Helferinnen und Helfer kamen, die Traktoren standen bereit, der Grill war angefeuert und die Getränke bereitgestellt. Mit vereinten Kräften wurde der Kranz gewickelt, der Maibaum mit bunten Bändern verziert und aufgestellt.