Titel Logo
Zeilberg-Echo
Ausgabe 12/2019
Schulnachrichten Grundschule
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Schuleinschreibung für das Schuljahr 2019/20

Schuleinschreibung am Dienstag, 26.03.2019 von 8.00 Uhr - 11.30 Uhr; am Mittwoch, 27.03.2019 von 12.00 Uhr – 15.30 Uhr und am Donnerstag, 28.03.2019 von 8.00 Uhr - 11.30 Uhr (an allen Tagen jeweils nach Terminvergabe!)

Die Anmeldung findet für alle Vorschulkinder in der Grundschule in Maroldsweisach (Sekretariat) statt.

Die Kinder müssen an diesen Terminen nicht vorgestellt werden.

Mitzubringen:

  • Geburtsurkunde oder Familienstammbuch
  • Alleinerziehende Vorlage des Sorgerechtsbeschlusses (bei Ehescheidungen) bzw. der Negativbescheinigung (bei nichtehelichen Kindern)
  • Bestätigung des Gesundheitsamtes über die Teilnahme am apparativen Seh- und Hörtest (wenn bereits erfolgt)
  • Bestätigung über die Teilnahme an der Früherkennung U9
  • oder eine Bestätigung über die Teilnahme an einer privatärztlichen bzw. schulärztlichen Untersuchung

Anzumelden sind grundsätzlich alle Kinder, die in der Zeit vom 01.10.2012 bis 30.09.2013 geboren sind. Dazu kommen die Kinder, die im vergangenen Schuljahr vom Schulbesuch zurückgestellt wurden. (Bitte Rückstellungsbescheid vom Vorjahr mitbringen!)

Kinder, die nach dem Stichtag (30.09.2013) geboren sind, können unter gewissen Voraussetzungen vorzeitig eingeschult werden.

Neu ist, dass die Kinder, die im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 30. September sechs Jahre alt werden, schulpflichtig werden können.

Diese Kinder durchlaufen das Anmelde- und Einschulungsverfahren an den Schulen ebenso wie alle anderen Kinder (vgl. insbesondere § 2 der Grundschulordnung – GrSO) und es ergeben sich insoweit keine Änderungen. Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse berät die Schule die Erziehungsberechtigten und spricht eine Empfehlung aus. Die Erziehungsberechtigten entscheiden dann, ob ihr Kind bereits zum kommenden oder erst zum darauffolgenden Schuljahr eingeschult wird.

Wenn die Erziehungsberechtigten die Einschulung auf das folgende Schuljahr verschieben möchten, müssen sie dies der Schule im Schuljahr 2018/19 bis spätestens 3. Mai schriftlich mitteilen.

Geben die Eltern bis 3. Mai keine Erklärung ab, wird ihr Kind zum kommenden Schuljahr schulpflichtig.

Geplante Anmeldungen am Diagnose- und Förderzentrum Ebern:

Kinder, die zum Schuljahr 2019/20 im Förderzentrum Ebern eingeschult werden sollen, müssen an der Grundschule Maroldsweisach angemeldet werden.

Danach erfolgt die Überweisung an das Diagnose- und Förderzentrum durch die Grundschule.

Mit freundlichen Grüßen
gez. C. Terwart, R