Titel Logo
Gemeindenachrichten Schleching
Ausgabe 9/2018
Schulnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Schnuppern und Anmelden an der Musikschule

Achental/Reit im Winkl/Bernau. Bis zum 31. Mai läuft das Verfahren für die Neuanmeldungen für den Musikschulunterricht an der Musikschule Grassau mit ihren sechs Zweigstellen Reit im Winkl, Schleching, Unterwössen, Marquartstein, Staudach-Egerndach und Bernau. Zeit in einem Schnupperunterricht mehr zu erfahren oder sich gleich anzumelden.

Für das Schuljahr 2018/2019 bietet die Musikschule ein breites Angebot für jedes Alter. Kinder von 1 bis 3 Jahren unternehmen im Musikgarten erste Schritte. Die musikalische Früherziehung ist für Kinder von 4 bis 6 Jahren. Da gilt das Wort des Musikschulleiters Wolfgang Diem: „Die musikalische Früherziehung fördert die musikalische Begabung eines jeden Kindes – auch Ihr Kind ist musikalisch. So ermöglichen Sie Ihrem Kind die Grundlagen, auf denen der spätere Unterricht auf dem Instrument aufbaut.“ Im Anschluss an eine einjährige musikalische Früherziehung bzw. Grundausbildung sollte für die Kinder der Instrumentenunterricht beginnen. Kinder ab sieben Jahren, Jugendliche und Erwachsene steigen ebenfalls in den Instrumentalunterricht ein.

Neu ist, dass sich dank der Musiklehrerin Alessandra de Crescenco Gesang unterrichtet wird. Die Musikschule Grassau und die Zweigstellen bieten Unterricht für Akkordeon, Alphorn, Bariton, Blockflöte, Cello, diatonische Harmonika, E-Gitarre, E-Bass, Flügelhorn, Geige, Gitarre, Hackbrett, Harfe, Klarinette, Klavier, Kirchenorgel, Kontrabass, Posaune, Querflöte, Saxophon, Schlagzeug, Tenorhorn, Trompete, Tuba, Waldhorn, Zither. Weiter bietet sie das Klassenmusizieren mit Blas- und Streichinstrumenten, Zither und Blockflöte, Grundschul- und Jugendchor, Bayerische Singgruppe, Schulband.

Wer mehr über Unterricht, Möglichkeiten und das passende Instrument erfahren möchte, schnuppert in einem kostenlosen Probeunterricht. Interessierte vereinbaren einen Probentermin. Das geht einmal über das Musikschulbüro Grassau unter Telefon 08641/697940 oder per E-Mail info@musikschule-grassau.de. Oder Sie sprechen die örtlichen Leiter der Zweigstellen an.

Leihinstrumente sind für den Unterricht vorhanden. Bitte fragen Sie im Musikschulbüro (Telefon 08641/69794-0) nach freien Instrumenten. Bei der Anschaffung von Instrumenten helfen die Lehrkräfte.

Die Anmeldefrist für das Schuljahr 2018/2019 endet am 31. Mai 2018. Anmeldeformulare mit näheren Informationen erhalten Sie bei den Lehrkräften, der Geschäftsstelle der Musikschule in Grassau, Wolfgang-Sawallisch-Platz, und unter www.grassau.de/musikschule.

Derzeitige Schüler, die die Musikschule bereits besuchen, benötigen keine neue Anmeldung. Ihr Unterricht verlängert sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie ihn nicht bis zum 30. April 2018 bei der Musikschule kündigen. Abmeldeformulare sind beim jeweiligen Instrumentallehrer, auf der Homepage und im Büro der Musikschule erhältlich.

Wer bei der Verlängerung des Musikunterrichts in den Genuss der Ermäßigung kommen möchte, stellt den Ermäßigungsantrag (zum Beispiel Sozialermäßigung, Blaskapellenermäßigung) jährlich neu. Diese Anträge müssen ebenfalls bis spätestens 31. Mai 2018 dem Büro der Musikschule vorliegen.

fgSaitenmusik-Soiree in der Burgkirche

Marquartstein. In der besonderen Atmosphäre der Burgkirche in Marquartstein spielen Solisten und Ensembles der Saitenklassen der Musikschule zu einer Saitenmusik Soiree auf. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 6. Mai, 18 Uhr.

Kinderkonzert und Schnuppertag der Musikschule Grassau

Grassau. Zu einem Kinderkonzert spielen die jungen Schüler der Musikschule am Samstag, 12. Mai, 15 Uhr, in der Aula der Grundschule, Birkenweg, auf. Daran schließt sich ein Tag zum Schnuppern, Anfassen, Ausprobieren an allen Instrumenten in den Räumen der Musikschule an.

Der Eintritt ist frei. Spenden für die Musikschule sind herzlich willkommen.

Jugendkonzert

Reit im Winkl. Gleich vier Jugendkapellen, rund 90 Musikanten spielen zum diesjährigen Jugendkonzert der Musikkapelle Reit im Winkl am Samstag, 5. Mai, 18 Uhr, im Festsaal Reit im Winkl auf. Aus Inzell kommt die die dortige Jugendkapelle mit Albert Galimzanov. Benedikt Paul präsentiert seine Jugendkapelle Wössen. Und unter Leitung von Sebastian Krause spielen die Jugendkapellen Grassau und Reit im Winkl. Die Zuhörer erwartet ein buntes Programm von traditionell bayerischer Musik bis zur Filmmusik. Für die Bewirtung sorgt der Festsaalwirt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind gern gesehen.