Titel Logo
Gemeindenachrichten Schleching
Ausgabe 9/2020
Aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gegenseitige Rücksichtnahme auf den Wander- u. Fahrradwegen

Die Ausgangsbeschränkung fordert uns dazu auf, sich möglichst im örtlichen Umfeld im Freien zu bewegen.

Aus diesem Grund haben wir ein erhöhtes Verkehrsaufkommen auf unseren heimischen Wander- und Forstwegen.

Gerade die ältere Generation ist nicht immer so gut zu Fuß, um schnell reagieren zu können, wenn Radlfahrer vorbei rasen. Auch Familien mit Kindern oder Bürger mit Hund, die zu Fuß unterwegs sind, können nicht immer schnell zur Seite springen.

So wie eigentlich immer, ist auch hier gegenseitige Rücksichtnahme Aller für ein gutes Miteinander unumgänglich.

Wir bitten die Radlfahrer gerade im Moment um eine noch umsichtigere Routenwahl und im Falle einer Engstelle auf gegenseitige Rücksichtnahme und ein „langsames, Abstand haltendes“ vorbei fahren oder vorbei lassen.

Sollten sich die Beschwerden im Rathaus mehren, muss darüber nachgedacht werden, verschiedene Steige für den Radlverkehr zu sperren.