Titel Logo
Stadt Waischenfeld - Mitteilungen und andere Nachrichten
Ausgabe 8/2019
Wissenswertes
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

"Alte und neue Handwerkskunst im Tüchersfelder Museum"

Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. September, zwischen 10 und 18 Uhr veranstaltet das Fränkische Schweiz-Museum in Tüchersfeld seinen traditionellen, jährlichen Handwerkermarkt im Herbst. Dann stellen die Meister ihres Fachs ihre Arbeiten vor.

Über zwanzig verschiedene Gewerke präsentieren sich im Innenhof und in den Räumen des Museums und verkaufen ihre Erzeugnisse. Traditionelles Handwerk wie Bäcker, Schmied und Töpfer trifft auf Kunstgewerbe: Schmuck, Lederkunst, Trachtentaschen und vieles mehr.

Buchbinden, Klöppeln, Filzen, Nähen, Glasblasen, Kranzbinden, Kerzenziehen - die Palette der Angebote ist breit gefächert. Im Sinne einer "offenen Werkstatt" kann die Herstellung der Waren und Produkte studiert werden. Neben interessanten Einblicken in alte Techniken gibt es dabei jede Menge an Informationen von den Fachleuten vor Ort. Verschiedene Handwerke können auch direkt "erlebt" und ausprobiert werden.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gut gesorgt. Natürlich wird auch der Museumsbackofen wieder eingeschürt. Und wer sich zwischendurch mal ausruhen möchte: Im Dachgeschoss des Museums - unter alten Balken - wartet eine Märchenerzählerin auf kleine und große Zuhörer.

Der Marktzoll beträgt an beiden Tagen jeweils 4,50 € (Kinder bis 16 Jahre frei). Kostenfrei ist die "happy hour" für Eltern mit Kindern unter 16 am Sonntag zwischen 10 und 11 Uhr. Hunde sind auf dem Museumsgelände nicht gestattet.

Informationen

Aktuelle Informationen zum Markt und weiteren Veranstaltungen des Fränkische Schweiz-Museums gibt es auf www.fsmt.de und auf facebook. Die Mitarbeiter des Museums sind telefonisch oder per mail zu erreichen (T. 09242/7417090; info@fsmt.de).