Titel Logo
Gemeindebote Wartmannsroth
Ausgabe 8/2019
Kindergartennachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kindertagesstätte St. Andreas Wartmannsroth

Termine zum Vormerken:

- 16. September KiTa Ausflug ins Maislabyrinth nach Dittlofsroda

- 30. September Elternabend mit Wahl zum Elternbeiratswahl

Aktuelles Thema:

Mit dem neuen KiTa - Jahr gibt es wieder einige Veränderungen. Einige Kinder wechseln von der Krippen- in die Regelgruppe und in beide Gruppen kommen neue Kinder dazu. Daher geht es in der nächsten Zeit erst einmal darum, dass jeder seinen Platz in seiner Gruppe findet und sich wohlfühlt. Wir lernen uns gegenseitig und auch die Regeln kennen und wachsen so zu einer Gemeinschaft zusammen. Damit dies gut gelingt, werden wir vor allem Kennenlernspiele spielen und den Kindern viel Raum und Zeit zum Spielen lassen.

Familienwanderung nach Waizenbach

Am 13. Juli 2019 fand unsere Familienwanderung zum Schloss nach Waizenbach statt. Zu unserer Freude hatten sich viele Eltern und Kinder um 10 Uhr an der KiTa eingefunden, um gemeinsam zu wandern und ein paar schöne Stunden zu verbringen. Während unserer Wanderung sangen wir fröhlich unser Wanderlied. Am Waldrand wurde es dann spannend, denn Nils hatte in Erfahrung gebracht, dass es in unseren Wäldern früher einen Waldgnom gegeben hat. Dieser hatte den Wald von Wartmannsroth von Räubern befreit und einen Schatz versteckt. Gemeinsam konnte der Schatz von den Kindern dann auch schnell geborgen werden. Nach dieser tollen Aktion ging es dann wieder weiter zum Schloss. Dort angekommen gab es viele Köstlichkeiten. Die Eltern und der Elternbeirat hatten allerlei leckere Salate, Muffins, Steaks, Würste und vieles mehr zubereitet. Nach der Stärkung wurde den Kindern einiges geboten. So gab es eine Hüpfburg, Sandkasten, Schaukeln, Bälle und verschiedene Spielmaterialien. Daneben wurde es dann auch bunt, denn alle hatten die Möglichkeit sich schminken zu lassen. So tobten dann Prinzessinnen, Schlangen, Marienkäfer, Tintenfische und viele andere farbenfrohe Wesen über die liebevoll geschmückte Schlosswiese.

Vielen herzlichen Dank noch an den Elternbeirat und alle Eltern, die diese Wanderung ermöglicht haben. Es war ein wunderschöner und spaßiger Tag.

Feuerwehrübung

Am Donnerstag, den 18. Juli 2019 fand unsere alljährliche Feuerwehrübung statt. Zuvor hatten wir mit den Kindern schon einiges zum Thema „Feuerwehr“ und „Wie verhalte ich mich, wenn es brennt? “ besprochen und erarbeitet. So waren die Kinder bestens vorbereitet, als dann unser Feueralarm ertönte und Rauch durch den Gang zog. Gemeinsam verließen wir ordnungsgemäß die KiTa und konnten dem Feuerwehrkommandanten Holger Amend berichten, dass alle Kinder sicher und gesund am Treffpunkt angekommen waren. Anschließend durften die Kinder noch zusehen, wie die Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau ein Verletzen aus der KiTa retteten. Danach konnten die Kinder auch noch die Ausrüstung und Nebelmaschine der Feuerwehr genauer unter die Lupe nehmen. Highlight war dann zum Abschluss noch die Fahrt mit dem Feuerwehrauto.

Vielen herzlichen Dank an die Feuerwehr und den Kommandanten Holger Amend für diese tolle und lehrreiche Übung.

Abschlussgottesdienst

Am Donnerstag, den 18. Juli 2019 trafen sich die Vorschulkinder von Schwärzelbach und Wartmannsroth in der St. Andreas Kirche von Wartmannsroth. Dort feierten wir gemeinsam mit vielen Besuchern und Diakon Weißenberger einen ganz besonderen Gottesdienst, den Abschlussgottesdienst. Unser diesjähriges Motto hieß „Von der Raupe zum Schmetterling“. Passend zum Thema wurde gesungen, Fürbitten vorgetragen und ein kleines Theaterstück dargestellt. Nach dem Segen für die Kinder und Schultüten durften die Kinder dann stolz mit ihren selbstgemachten Schultüten nach draußen in den Kirchhof ziehen. Dort hatte der Elternbeirat und die Eltern unserer Vorschulkinder noch einige Leckereien und Getränke vorbereitet. So ließen wir den feierlichen Gottesdienst gemeinsam gemütlich ausklingen.

Sprachprogrammabschluss

Am Dienstag, den 23. Juli 2019 wurde es aufregend, denn uns besuchte das Buchstabenmonster. Das Buchstabenmonster benötigte dringend die Hilfe unserer Vorschulkinder, denn es war sehr tollpatschig und hatte alle Buchstaben und Laute durcheinander gebracht. Die Kinder konnten ihm allerdings ruck zuck helfen und ordneten alles wieder richtig zu. Anschließend durfte jedes Kind noch stolz seine Büchertasche zeigen und alle erhielten zum Abschluss eine Urkunde.

Ausflug zur Scherenburg

Am Mittwoch, den 24. Juli 2019 fuhren wir mit einigen Eltern und den Vorschulkinder nach Gemünden zur Scherenburg. Dort schauten wir uns das Theaterstück „Jim Knopf und die wilden 13“ an. Die Kinder und auch wir waren begeistert. Zum Abschluss gab es dann bei sommerlichen Temperaturen zur Abkühlung noch ein leckeres Eis. Vielen herzlichen Dank an die Eltern, die den Fahrdienst übernommen haben.

Einen Tag später konnten es die Kinder erst gar nicht erwarten: Endlich war der Tag der Übernachtung gekommen! Zuerst trafen wir uns mit den Kindern und ihren Familien in unserem Garten. Bei herrlichem Sonnenschein sangen unsere Großen ein Abschlusslied. Anschließend wurde es spannend. Mit Hilfe eines großen Traktors brachten uns die Vorschulkinder und ihre Eltern ein großes, verhülltes Geschenk. Gemeinsam wurde dies dann enthüllt und zum Vorschein kam eine riesige, farbenfrohe und mit viel Mühe und Liebe gestaltete Matschküche. Nach der Geschenküberreichung ging es dann zum gemütlichen Teil. Die Eltern hatten wieder ein sehr leckeres und abwechslungsreiches Buffet gezaubert. Nach der Stärkung verabschiedeten sich dann die Eltern und Geschwister. Für unsere Vorschulkinder stand nun „Versteck-Spiel“ und danach eine aufregende Nachtwanderung mit Schatzsuche auf dem Programm. Nachdem wir alle mit unserem Schatz zurückgekehrt waren, gab es noch einen kleinen Snack, bevor sich alle bettfertig machten. Anschließend krochen alle in ihre Schlafsäcke oder unter ihre Decken und lauschten noch einer spannenden Gute - Nachgeschichte. Am nächsten Tag wurde dann erst einmal gefrühstückt und danach warfen wir unsere Großen gebührend mit einem individuellen Gedicht und Geschenken aus unserer KiTa.

Wir sind uns einig, dass dies wieder eine sehr bewegende und schöne Aktion war, die allen sicher in guter Erinnerung bleiben wird.

Entenlandabschluss

Am Donnerstag, den 25 Juli 2019 trafen sich die Entenlandkinder der zweiten Gruppe gleich in der Früh zum letzten Mal. Die Kinder bekamen ihre Mappe und wir schauten uns gemeinsam an, was das Entenkind uns alles beigebracht hat. Wir wanderten ein letztes Mal über den Entenweg, am See vorbei zum Labyrinth und hörten noch die letzte Entengeschichte. Die Ente Oberschlau ließ es sich nicht nehmen und kam im Morgenkreis die Kinder auch noch einmal besuchen. Sie überreichte den Kinder feierlich eine Entenland - Abschlussurkunde.

Herzlichen Dank:

  • Für alle Obst- und Gemüsespenden
  • Dem Elternbeirat für die Gestaltung und Durchführung der Familienwanderung
  • Den Eltern für die Spende von Salaten, Muffins etc.
  • Den Vorschuleltern für die Verköstigung am Abschlussgottesdienst und an der Abschlussfeier
  • Den Vorschuleltern für die tolle Matschküche
  • Den Vorschuleltern für die lieben Worte und Geschenke
  • Der Feuerwehr von Wartmannsroth und Holger Amend für die Durchführung der Feuerwehrübung
  • Herrn Diakon Weißenberger für unseren Abschlussgottesdienst

Wir wünschen unseren ehemaligen Vorschulkindern und jetzigen Erstklässlern einen wunderschönen ersten Schultag und alles Liebe und Gute für ihre Zukunft.