Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 14/2020
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Tourismus bleibt stabiler Wirtschaftsfaktor

Wandern am Wertacher Hörnle

Wertach. Mit 262.376 Übernachtungen ist das Tourismusjahr 2019 das drittbeste Jahr, was die Ankünfte mit 45.427 Gästen betrifft. Der Rückgang bei den Übernachtungen (- 8 %) resultiert überwiegend aus den Campingübernachtungen, die im Supersommer 2018 24 Prozent Zuwachs hatten und 2019 das Niveau von 2017 erreichten. Die Gäste blieben im Schnitt 5,4 Tage in den 1.555 Betten. Trotz des Rückgangs an Betten zeigt die Tendenz in den vergangenen fünf Jahren bei den Übernachtungen nach oben. 18 Bauernhöfe steuerten 24.070 Übernachtungen bei. Zu 96 % kamen die Gäste aus Deutschland, wobei der Großteil aus Baden-Württemberg, Bayern und Nordrheinwestfalen stammte. Ca. 27 Millionen Euro gaben die Besucher aus und sicherten damit 336 Arbeitsplätze. Mit 102.000 Übernachtungen je 1.000 Einwohner ist die Tourismusintensität dreimal so hoch wie im Oberallgäu.

Im Frühjahr wird die Mountainbikestrecke um den Grüntensee im Rahmen der Leitproduktentwicklung Allgäu/Tirol ausgeschildert. Das kostenlose Kinderferienprogramm im Familiendorf Wertach wurde vom Frühjahr bis in den Herbst ausgeweitet. Seit Dezember 2019 ist die Wertach-App online und an der Tourist-Info befindet sich nun ein bedienungsfreundlicher Touchscreen für die Gäste.

Für eine erfolgreiche Vermietung wird die Teilnahme an den Buchungsportalen immer wichtiger, so Dieter Kraus, Leiter der Tourist-Info. Die Buchungen sind hier seit 2016 von 6 % auf heute 30 % angestiegen.