Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 17/2022
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Oberallgäuer Kreisstraßen werden kurzzeitig gesperrt

Wegen Felsräumarbeiten werden die Kreisstraßen OA 3, OA 5, OA 9 und OA 28 vom 2. bis 13. Mai zum Teil kurzzeitig gesperrt. Eine Übersicht.

Oberallgäu Einige Straßen im Oberallgäu führen an steilen Felswänden vorbei. Um die Verkehrsteilnehmer vor möglichen Steinschlägen zu schützen, sind immer wieder Sicherungsarbeiten nötig. So wie nun auch in Abschnitten von vier Kreisstraßen im Landkreis.

Die Felsräumarbeiten dauern zwei Wochen. Betroffen sind vom 2. bis 13. Mai die Kreisstraßen OA 3, OA 5, OA 9 und OA 28. Für die Arbeiten werden sie zum Teil kurzzeitig komplett gesperrt.

Zunächst finden an der Kreisstraße OA 5 im Bereich des Hirschsprungs zwischen Obermaiselstein und Oberstdorf-Tiefenbach von Montag, 25. April, bis Freitag, 29. April, noch Restarbeiten an der Felsvernetzung statt. Anschließend wird die Kreisstraße voraussichtlich ab Montag, 2. Mai, bis Freitag, 6. Mai, wegen Felsräumarbeiten in folgenden Bereichen gesperrt:

Montag und Dienstag, 2./3. Mai, im Bereich Hirschsprung

Mittwoch, 4. Mai, im Bereich Tiefenbach/Lochwiesen

Donnerstag, 5. Mai, im Bereich Breitachdurchbruch

Freitag, 6. Mai, beim McDonald‘s

Voraussichtlich ab Montag, 9. Mai, bis Freitag, 13. Mai, finden dann an den Kreisstraßen OA 9, OA 3 und OA 28 Felsräumarbeiten statt:

Montag, 9.Mai, OA 9 im Bereich Hennenbrunnen/Tunnel

Dienstag, 10. Mai, OA 9 im Bereich Hennenbrunnen

Mittwoch, 11. Mai, OA 3 Höhe Grauer Stein

Mittwoch, 12. Mai, OA 28 im Bereich Bruck-Hinterstein

Freitag, 13. Mai, OA 28 im Bereich Bruck-Sägesteig

Durch die zweitweisen Straßensperrungen kann es zu kurzfristigen Wartezeiten kommen, die Straßenmeisterei Sonthofen informiert die Autofahrer mittels LED-Anhänger. Auf die Busverbindungen wird Rücksicht genommen. Witterungsbedingte Verschiebungen sind möglich.