Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 29/2018
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Kapellenerhaltungsverein Hinterschneid – Vorderschneid – Schray e.V.

Fotos: Matthias Raab

Bergmesse am Sonntag, den 29. Juli 2018

bei der St. Anna Kapelle in der Hinterschneid

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kapellenerhaltungsvereins Hinterschneid - Vorderschneid - Schray e.V. findet am 29. Juli 2018 eine Bergmesse bei der St. Anna Kapelle in der Hinterschneid statt. Der Gottesdienst beginnt und 10.30 Uhr und wird von der Musikkapelle Wertach, der Jodlergruppe Wertacher Buebe und den Alphornbläsern Wertach musikalisch umrahmt. Anschließend ist im Festzelt bei der Kapelle für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Der Erlös kommt uneingeschränkt dem Unterhalt und Erhalt der Kapelle zugute.

Das gegenwärtige Aussehen der Kapelle in der Hinterschneid in ihrem jetzigen Zustand ist dem Kapellenerhaltungsverein zu verdanken. Dieser wurde 1993 gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Gotteshaus, das sehr renovierungsbedürftig war, zu erhalten. Dank der vielen Spenden und fleißigen Helfer konnte die Kapelle in den Jahren 1993 - 1997 komplett renoviert und in ihren ursprünglichen Zustand versetzt werden. Auch installierte man zu dieser Zeit ein elektrisches Läutwerk, da die Glocke bislang täglich um 12 Uhr mittags von Hand geläutet werden musste.

Die Kapelle, die der heiligen St. Anna und dem heiligen St. Joachim geweiht ist, wurde im Jahr 1829 von den Maurern Josef und Peter Herz aus Emmereis erbaut. Sie besteht aus einem rechteckigen Saalraum mit halbrundem Chor. Die Ausmalung ist neuromanisch. Der Altar stammt aus dem späten 19. Jahrhundert und wurde von dem Kirchenschreiner Hösle aus Petersthal gefertigt. Im Turm hängt immer noch die von Theodor Wohlfahrt (Kempten) 1864 gegossene Glocke. In den Sommermonaten ist die Kapelle täglich geöffnet und kann gerne besichtigt werden.