Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 4/2020
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Modern Talking und Schneemann Olaf feiern beim Eröffnungsball in Wertach

Als Dieter Bohlen (Stefan Kraus) und Thomas Anders (Alois Silberbauer) begrüßten die Vorstände des Faschingsvereins die Ballbesucher

Die Mädels der Kindergarde brachten Sommerfeeling in den Engel Saal

Das Prinzenpaar Tanja II. und Florian I. eröffneten gemeinsam mit dem Kinderprinzenpaar Selina und Severin die Faschingssaison 2020

Die vier Bojazzel v.l. Roman Ruf, Andreas Führer, Stefan Sigl und Thaddäus Cordella heizten als Schneeman Olaf kräftig ein

Der Showtanz der Prinzengarde war einer der Höhepunkte des Eröffnungsballs

Auch in diesem Jahr fiel in Wertach der Startschuss für die fünfte Jahreszeit beim Eröffnungsball im Engel-Saal und wie immer war hier einiges geboten. Die Vorstände Alois Silberbauer und Stefan Kraus begrüßten als Pop-Duo „Modern Talking“ unter tosendem Applaus die Ballbesucher und die kleinen Trommler, mit Major Markus Driendl, marschierten zu ihrem ersten Auftritt auf die Bühne. Anschließend boten die Mädchen der Kindergarde mit ihrer Einlage cooles Sommerfeeling. Nachdem sie zu Beginn tänzerisch im Regen standen machten sie sich musikalisch auf die Reise in den Süden, wo sie eine flotte Strandparty feierten. Für diesen Part hatten sich die Trainerinnen Melanie Hofmann, Rebecca und Helena Eggel noch einige witzige Überraschungen einfallen lassen. Mit dem Einzug der Trommler, angeführt von Major Thomas Probst, und der Prinzengarde ging es weiter. Der zackige Marsch, einstudiert von Bianca Sommer, leitete dann einen Höhepunkt des Abends ein – den ersten Auftritt der Prinzenpaare 2020. Tanja II. und Florian I. (Waldmann) meisterten ihre Antrittsrede souverän und eröffneten dann gemeinsam mit dem kleinen Prinzenpaar Selina (Waldmann) und Severin (Graf) und einem dreifachen „Juhu Juhei“ die Faschingssaison. Die Einlage der vier Bojazzel, die in Wertach zum Fasching gehören wie die Trommler und die Garde, durfte an dem Abend natürlich nicht fehlen. Sie boten in Schneemänner Olaf Kostümen eine unterhaltsame Tanzeinlage zur Musik aus dem Film „Die Eiskönigin“ die im Saal kräftig einheizte. Kein Wunder also, dass die Schneemänner die geforderte Zugabe in stark „geschmolzenem“ Kostüm präsentierten, was vor allem das weibliche Publikum begeisterte. Im vollbesetzten Saal freuten sich die Ballbesucher nicht nur über das bunte Programm, sondern nutzen auch selber ausgiebig die Gelegenheit, das Tanzbein zu schwingen. Die Gruppe „Wildbock“ spielte von aktuellen Hits, Popklassikern bis zu Faschingsliedern alles, was den Tänzern Spaß machte. Ums Discofeeling und das Tanzen ging es dann auch in dem mit Spannung erwarteten Showtanz der Gardemädels. Mit ihnen ging es in die Disco, wo sie gekonnt und mit viel Rhythmus verschiedenste Tanzstile zu unterschiedlichster Musik präsentierten. In sexy Outfits und mit jeder Menge Charme boten sie eine Choreographie, in die Trainerin Kiki Gast viele Street- und Breakdance-Elemente eingebaut hatte und in der „Michael Jackson“ auch seinen berühmten „Moonwalk“ zeigte. Eine tolle Show für die es von den begeisterten Zuschauern tosenden Applaus und Zugabe-Rufe gab.

Text und Fotos: Anita Götzfried