Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 41/2018
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Jungen – Bezirksklasse C, Gruppe 2 OA

ASV Hegge – SSV Wertach ⇔ 8:2

Die neuformierte Bubenmannschaft(3-er Team) durfte gleich zu Beginn beim ASV Hegge antreten. Auch wenn die Aufgeregtheit und Unerfahrenheit bei den Nachwuchskräften schon vorhanden war – drei Sätze gingen glatt zu Null an die Gastgeber – zeigten die jungen Sportler gute Ansätze. Die beiden Punkte für den SSV erspielten Matthias Bastian und Johannes Lukas.

SSV Wertach – TSV Wiggensbach II ⇔ 4:6

Das erste Heimspiel fiel nicht nur vom Ergebnis her etwas enger aus, sondern das Eingangsdoppel brachte sogleich die Führung. In der Folge überwog jedoch die Spielstärke der vorderen Gästespieler. Am Ende war das Unentschieden nicht mehr weit weg. Mit weiterem Trainingsfleiß und Spielerfahrung kann die Mannschaft vielleicht bald Erfolge feiern.

Doppel: M. Bastian/ J. Lukas

Einzel: M. Bastian(2x) und J. Lukas

Herren – Bezirksklasse B, Gruppe 2 OA

SSV Wertach – TV Immenstadt ⇔8:3

Bei den Tischtennis ‘lern erfolgte ebenfalls nicht nur in der Ligeneinteilung ein großer Umbruch. Nach dem Abgang von Ralf Sommer(zum TSV Oberstdorf) und der beiden Spieler vom DLK Seifriedsberg(F. Adolf und M. Weber – Karriere ruht vorerst) stellte man zur Saison lediglich eine 4-er-Mannschaft auf.

Das 1:1 nach den Eingangsdoppeln wurde durch die Überlegenheit in den Einzeln schnell ausgebaut. Insbesondere „Neu-Papa“ Tobias Jörg zeigte eine überzeugende Vorstellung und war in vier Begegnungen erfolgreich(1 Doppel und 3 Einzel). Der neue Abteilungsleiter TT Bernd Hafenrichter und Leopold Herz verbuchten zwei klare Einzelerfolge.

SV Kleinwalsertal II – SSV Wertach ⇔ 2:8

Bei der Reserve im Walsertal konnte die Mannschaft gleich beide Doppel gewinnen. Das langjährige Doppel Hafenrichter/Herz P. hatte mehr Schwierigkeiten, als die „Bichlar-Kombi“ Stephan/Thoma.

In den Einzeln war bei zwei Partien Spannung geboten. Die 5-Satz-Spiele gingen letztendlich klar an den SSV. Auch wenn Anita Thoma ihre beiden Einzel verlor und sie lieber zur Gymnastik gegangen wäre(eigene Aussage), freuen sich die Herren, wenn sie wieder mal mitspielt.

SSV Wertach – TSV Sulzberg ⇔ 7:7

Das zweite Heimspiel zeigte gleich den Reiz vom „Werner-Scheffer-System“. Beide Doppel gingen an die kompakt aufspielenden Gäste. Nur durch eine konzentrierte Mannschaftsleistung in den Einzeln konnte die Niederlage abgewendet und die aktuelle Tabellenführung behauptet werden.

Punkte für Wertach: Herz P.(3x), Hafenrichter(2x), Jörg und Stephan(je 1x)

Vorschau:

Buben: Freitag, 19.10.18 – 18 Uhr Heimspiel gegen TSV Durach II

Herren: Freitag, 19.10.18 – 20.15 Uhr Heimspiel gegen TSV Wengen