Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 46/2020
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

1.000 Euro Spende für Wertacher Mariengrotte

Der Markt Wertach plant im nächsten Jahr Erhaltungs- und Sicherheitsmaßnahmen an der Mariengrotte durchzuführen und hat hierzu aus dem Reinertrag des Gewinnsparens des VR Gewinnsparvereins Bayern e.V. eine Spende in Höhe von 1.000 Euro erhalten.

Die Übergabe der Spende durch Herrn Armin Schwarz, Geschäftsstellenleiter und Vermögensberater der Geschäftsstelle Wertach, an Frau Bürgermeisterin Gertrud Knoll fand direkt in der Mariengrotte statt, um die Notwendigkeit der Restaurierungsarbeiten zu besichtigen.

Die Mariengrotte ist im Privatbesitz einer Eigentümergemeinschaft, die das ganze Areal weiterhin der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt.

Die „in die Jahre gekommene“ Mariengrotte muss aus Sicherheitsgründen dringend saniert werden. Der Markt Wertach hat sich im Einvernehmen mit den Besitzern zum Ziel gesetzt, die Mariengrotte auch künftig sicher begehbar zu erhalten.

Die Ruhe- und Gebetsstätte soll wieder eine liebevoll gepflegte und sichere Ruhe- und Gebetsstätte für alle Wertacherinnen und Wertacher, sowie für alle Besucher und Gäste aus nah und fern werden, die hier gerne Innehalten und Verweilen möchten.

Daher ergeht an alle Freunde und Unterstützer der Mariengrotte der Aufruf, sich an den Restaurierungsarbeiten in Form einer Spende zu beteiligen.

Die Spenden werden erbeten auf das Konto der Marktgemeinde Wertach

bei der VR Bank Augsburg-Ostallgäu (BIC: GENODEF1AUB / IBAN:DE35 720 900 00 0000 311685) mit dem Vermerk: Restaurierungsarbeiten Mariengrotte BUSt. 4.0552.0001.

Wir freuen uns auf eine rege Spendenbereitschaft.

Ihre Gertrud Knoll
Erste Bürgermeisterin