Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 7/2021
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

4. Wertacher KunstRÄUME

Mit dem Kunstwerk „a mirror, darkly“ von Sabine Ackermann aus Immenstadt setzen wir die Präsentation der Ausstellung „Gedächtnis und Erinnerung“ des Kunstkreises Wertach fort.

Hauptthema ist das Buch, beleuchtet anhand seines (scheinbaren?) Beitrags zur Erinnerung. Der Titel „a mirror, darkly“ bezieht sich auf den 1. Korintherbrief 13,12.

Das Buch ist als solches nur etwas wert, wenn man es liest. Und auch dann bezieht der Leser den Text auf sich und verunklart mitunter Text, der vom Autor anders gemeint war... Die Vögel dienen als Sinnbild für die Zweideutigkeit, die das Erinnern mit sich bringen kann, einerseits Glück, andererseits Schmerzen.

a mirror, darkly“, Sabine Ackermann, Größe 30 x 30 cm, Tiefe 9 cm, Material: Materialcollage mit Wachs in Holzkasten

Die Ausstellung „Gedächtnis und Erinnerung“ ist auf der Wertacher Homepage mit allen Werken und Textbeiträgen der KünstlerInnen eingestellt.