Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 7/2021
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Angebote der „Fachstelle für pflegende Angehörige“

Beratung rum um das Thema Pflege und Demenz

Eine neutrale, trägerunabhängige Pflege-und Demenzberatung in den einzelnen Gemeinden des Landkreises bietet die „Fachstelle für pflegende Angehörige“, angesiedelt beim Caritasverband Kempten-Oberallgäu e.V., an. Die Beratung erfolgt telefonisch, zuhause, in der Beratungsstelle oder in der jeweiligen Gemeinde bzw. Außenstelle.

Hier sehen Sie einen Überblick über die Angebote der „Fachstelle für pflegende Angehörige“:

psychosoziale Beratung, begleitende Unterstützung und Entlastung von Angehörigen pflegebedürftiger Menschen.

Die Fachstelle hilft bei der Suche nach einem Pflegeheim- oder Kurzzeitpflegeplatz, einem Pflegedienst oder einer Tagespflege. Die Beraterinnen erläutern die Kosten der Pflege sowie der zur Verfügung stehenden Budgets und unterstützen Ratsuchende beim Ausfüllen und Anfordern von entsprechenden Anträgen. Sie begleiten bei Pflegegradeinstufungen und im Widerspruchsverfahren. Außerdem stehen die Fachkräfte den Bürgerinnen und Bürgern bei allen Fragen rund um das Thema Pflege und Älterwerden mit Rat und Tat zur Seite.

Das Krankheitsbild Demenz gehört zu den Schwerpunkten der Beratung. Angebote und Unterstützung werden erläutert und vermittelt.

Die soziale Sicherung der pflegenden Angehörigen ist oft unbekannt. Hier erläutern die Beraterinnen die Ansprüche.

Das Angebot ist kostenfrei.

Und so erreichen Sie die „Fachstelle für pflegende Angehörige“:

Nördlicher Landkreis: Barbara Guranti und Sieglinde Denz unter: 0831 / 69720-768

Östlicher Landkreis: Monika Künzel unter: 08365 / 703705

Südlicher und westlicher Landkreis: Gabi Kolitsch-Radomski unter: 08321 / 6601-22

Weitere Infos unter: www.caritas-allgaeu.de