Titel Logo
Rund um den Grüntensee
Ausgabe 9/2020
Markt Wertach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

4. Rennen im Deckel Maho Cup

Die U10 Madels: Franziska Göhl (links), Miriam Göhl (Mitte) und Julia Hoffmann (2. von rechts)

3 Pokale für die U12 männlich: Vincent (rote Mütze) auf der 4, Markus (graue Mütze) auf der 2 und Thomas (schwarzer Helm) auf der 3

Alle zeigen stolz ihre Gewinne - die Schokolade von Luis war bereits vor dem Foto ihrer Bestimmung zugeführt worden.

Bereits zweimal war der Versuch, das Rennen des SK Nesselwang im Deckel Maho Cup als Nachtslalom in Nesselwang zu starten wegen der schlechten Schneeverhältnisse gescheitert. Nachdem derzeit nicht die Perspektive besteht, dass dies diese Saison noch möglich werden könnte, wurde als neuer Termin der 21.2.20 bestimmt. Der SSV Wertach stellte für das Rennen seine Trainingspiste am Freitagnachmittag am Spießer zur Verfügung. Dort waren die Schneeverhältnisse wegen der schattigen Lage an dem sonst milden Tag gut und der SK Nesselwang konnte nebeneinander einen Lauf mit Doppeltoren und 3/4Stangen für die Klassen U10 und U12 und einen Lauf mit Kippstangen für die Klasse U14 bis U18 stecken.

Die 3 Mädchen der U10 zeigten solide Leistungen und konnten alle einen Platz unter den ersten 10 erreichen - was für jede eine Tafel Schokolade bedeutete. Auch die beiden U10 Jungs konnten sich über eine Schokolade freuen.

Markus Hoffmann und Thomas Gebhart aus der U12 erreichten die Plätze 2 und 3 und konnten damit auch einen Pokal mit nach Hause nehmen. Vincent Göhl begann seinen Lauf souverän, kam dann aber leider beim Übergang zu den 3/4Stangen zu Sturz. Eilig rappelte er sich wieder auf und konnte so immer noch auf den 4. Platz fahren und ebenfalls einen Pokal erringen.

Bei seiner Schwester Franziska gab es noch einen kleinen Aufreger: Nach einem guten Lauf fand man sie plötzlich auf der Liste der wegen eines Torfehlers qualifizierten Kinder. Schnell begab sich der Trainer innerhalb der Protestzeit zum Schiedsrichter und legte Protest ein. Mit einer zufällig "für die Oma" angefertigten Videoaufnahme konnte der Vorwurf eines Torfehlers zweifelsfrei aus der Welt geräumt werden, woraufhin dem Protest stattgegeben wurde. Franziska konnte so ihren Pokal für den 4. Platz in Empfang nehmen.

Schlecht lief es bei den älteren Mädels: Alle 4 schieden nacheinander wegen Stürzen und Torfehlern bei den Kippstangen aus.

Macht nix - nächsten Freitag beim abschließenden Paralellslalom läuft es sicher wieder besser!

U10 weiblich:

4. Franziska Göhl

6. Miriam Göhl

7. Julia Hoffmann

U10 männlich:

6. Quirin Klöck

8. Hengge Luis

U12 männlich:

2. Markus Hoffmann

3. Thomas Gebhart

4. Vincent Göhl

Der SSV Wertach konnte so seinen 3. Platz in der Vereinewertung behaupten und seinen Vorsprung auf den 4. Platz weiter ausbauen.