Titel Logo
Staudenbote. Amtliches Mitteilungsblatt
Ausgabe 46/2018
Fischach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Silbernes Büchereisiegel für Fischach

Diözesanbibliothekar Peter Hart überreicht der Fischacher Gemeindebücherei des „Silberne Büchereisiegel“ des St. Michaelsbundes und gratuliert der Leiterin Anne-Marie Fendt zu dieser Auszeichnung.

Ein blau-silberner Aufkleber weist darauf hin: Hinter der unscheinbaren, ein wenig versteckten Tür an einem ebenso unscheinbaren Gebäude neben dem Fischacher Rathaus verbirgt sich ein wahrer Schatz. Über elftausend Medien warten in der Gemeindebücherei Fischach darauf entdeckt zu werden. Das fällt leicht, zumal Schilder im Ort Hinweise geben, die Bücherei dreimal pro Woche geöffnet ist und über einen ansprechenden Internetauftritt verfügt. Diese Präsenz würdigte jetzt Diözesanbibliothekar Peter Hart. Er war gekommen, um persönlich das „Bücherei-Siegel in Silber“ des St. Michaelsbundes zu verleihen. Pfarrer Sebastian Nößner als „Ko-Träger“ betonte die Qualität der Einrichtung und Bürgermeister Peter Ziegelmeier lobte das Bücherei Team, dessen Arbeit – meinte er augenzwinkernd – „eigentlich Gold verdient hätte“. Peter Hart wies auf die intensive Zusammenarbeit der Bücherei mit dem kulturellen und kirchlichen Leben hin, besonders mit den Kindergärten und der Schule. Dass die Auszeichnung auch das Verdienst der Träger sei, bestätigte er, wie auch die Leiterin der Bücherei Anne-Marie Fendt. Sie fügte hinzu, dass es ein besonderes Anliegen des Teams gewesen sei „diese Siegel zu kriegen“. Hochmotiviert werden sich die 30 aktiven ehrenamtlichen Mitarbeiter weiterhin um die großen und kleinen Leser kümmern. Nun ist ihr Engagement schon von außen sichtbar und anerkannt.