Titel Logo
Staudenbote. Amtliches Mitteilungsblatt
Ausgabe 47/2021
Fischach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Trampolin - Erster Wettkampf nach langer Zeit und gleich 5 Plätze auf dem Treppchen

Am 06.11.2021 fanden in Friedberg nach fast zwei Jahren zum ersten Mal wieder Schwäbische Meisterschaften im Trampolinturnen statt. Der TV Willmatshofen startete diesmal mit insgesamt zwölf Aktiven in sechs unterschiedlichen Wertungsklassen.

Erstmals am Start war das Trainerteam der Nachwuchsspringerinnen mit Lea Krawehl, Martin und Matthias Gattinger, sowie Jannik Goehrig, die fünf Aktive im Wettkampf betreuten. Mit Lea Möderisch (65,1 Punkte) erreichten sie auch gleich einen tollen 2. Platz in der Wettkampfklasse 2. Ebenfalls in der Wettkampfklasse 2 startend sprangen Xenia R. (37,9 Punkte) auf Platz 5 und Lena G. (28,6 Punkte) auf Platz 6.

In der zusammengelegten Wettkampfklasse 4/6 erreichte Lara R. (48,6 Punkte) den 8. Platz und Eyleen Klein (28,2 Punkte) Platz 13. In derselben Wettkampfklasse startete Lea Meier aus der Wettkampfgruppe und erreichte mit 32,6 Punkten Platz 11.

Herrvoragend geschlagen hat sich Veronika Donaubauer, die bei ihrem ersten Wettkampf in der Wettkampfklasse 8 gleich mit 67,7 Punkten auf Platz 3 sprang.

Auf Platz 2 sprang Anna Lena Frey mit 65,3 Punkten in der Wettkampfklasse 10/12.

Bei den Männern in der Wettkampfklasse WK 11/13 war der Sieg hart umkämpft. Obwohl Matthias Gattinger im Vorkampf - bestehend aus einer Pflicht und einer Kürübung - mit 3,1 Punkten führte und auch insgesamt mit 70,0 Punkten die Wettkampfklasse anführte, musste er sich dem Sieger aus Friedberg geschlagen geben und erreichte nur Platz 2. Denn im Finale, das allein für die Platzierung der Finalteilnehmer zählt, erreichte er 24,1 Punkte und damit 1,5 Punkte weniger als sein Kontrahent. In der gleichen Wettkampfklasse erreichte Martin Gattinger Platz 3 mit 66,1 Punkten und Jannik Goehrig Platz 4 mit 42,6 Punkten.

In der Wettkampfklasse 14 erreichte Lea Krawehl mit 68,8 Punkten durch eine sehr gute Ausführung einen respektablen 4. Platz, obwohl sowohl in der Pflicht als auch in der zweiten Kür jeweils nur 9 von 10 Übungsteilen gewertet wurden.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*innen für die tolle Leistung!

Ein herzliches Dankeschön geht an die beiden Trainerinnen Monika Krawehl und Emmy Lemke, die sehr viel Zeit und Geduld in das Training investieren!

Ein ganz besonderer Dank geht an das Trainerteam unserer Nachwuchsturnerinnen: Lea Krawehl, Martin und Matthias Gattinger und Jannik Goehrig.