Titel Logo
Staudenbote. Amtliches Mitteilungsblatt
Ausgabe 48/2020
Fischach
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Waldwoche

Die Regenbogenkinder durften eine ganze Woche im Wald verbringen. Darauf haben wir uns schon sehr gefreut. Warm eingepackt und gut ausgerüstet mit unserer Trinkflasche und einer leckeren Brotzeit ging es nach unserem Morgenkreis los. Wir erlebten die Natur mit allen Sinnen. Dabei stand das Erfahren des Körperbewusstseins und das Ausleben der Bewegungsfreude in unterschiedlichstem Gelände im Vordergrund.

Angekommen im Wald packten wir unsere Matten und unsere Brotzeit aus und stärkten uns. An unserem ersten Tag überlegten wir, was wir gerne gemeinsam die Woche erleben wollen, z.B. bauten wir ein Waldsofa, eine Feuerstelle und ein Tippie-Zelt. Sogar die größten

Baumstämme konnten wir gemeinsam aufheben. Das hat richtig Spaß gemacht!

Die Kinder werden dabei ihrer Umwelt gegenüber sensibilisiert z.B. keine Müll im Wald zu hinterlassen, keine Pflanzen beschädigen und auf Tiere zu achten.

Die frische Luft tat uns sehr gut und wir haben im Wald besonders schöne Schätze für uns entdeckt. Mindestens ein Stock musste immer mit Nachhause.

Dieses Jahr ist unser St. Martins-Fest ganz anders als sonst gewesen. Wir befanden uns mitten in unser Waldwoche. Mit unseren Laternen liefen wir bis zum Waldrand und sangen dabei Lieder. Wir hörten an unserem Lagerplatz die Geschichte des heiligen St. Martins, sangen gemeinsam Martinslieder und spielten die Legende in einem Rollenspiel nach. Anschließend teilten wir Martinsgänse und tranken einen leckeren Kinderpunsch. Dieses St. Martinsfest war ganz anders als gewohnt, aber auf seine Weise wunderschön!