Titel Logo
Staudenbote. Amtliches Mitteilungsblatt
Ausgabe 8/2019
Gemeinsamer Teil
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Abschied? – Neuanfang! - Für Anna Maria Feldmeier und Josef Marz

Geradezu Generationen von Fischachern haben mit ihr getanzt, gemalt, kreativ und sportlich gearbeitet, die Rede ist von Anna Maria Feldmeier. In einer kleinen, sehr emotionalen Feier hat sich die Schule nun von dieser prägenden Persönlichkeit verabschiedet. Sie beginnt ihren neuen Lebensabschnitt nach dem aktiven Lehrerdasein. Rektorin Elisabeth Kick würdigte die Arbeit der scheidenden Kollegin und dankte ihr für ihre „beeindruckenden Beiträge zu verschiedenen schulischen Anlässen“, für die „vorbildliche Arbeit“ uns ganz persönliche für „interessante Gespräche und die angenehme Zusammenarbeit“.

Nach über vier Jahrzehnten beendet Josef Marz sein Lehrerleben und kann sich nun uneingeschränkt der Familie widmen. Ihm dankte Rektorin Kick für seine Flexibilität, seine ruhige Art und die Förderung der Kinder. Ein „Allrounder“ verlässt die Schule, von dem die Kinder sagten: „Er ist so nett“. Nur sechs Jahre lang hätte seine Kindheit gedauert, von da an sei er – mit kurzer Unterbrechung – in die Schule gegangen, zuerst auf der einen, dann auf der anderen Seite des Pultes, antwortete Josef Marz augenzwinkernd. „Und nach 41 Jahren ist auch Schluss.“ Wir freuen uns nun, wenn wir ihn mit seiner Karin in Fischach treffen und ihn sportlich im Naturfreibad die Tage genießen sehen.

Die Schulfamilie Fischach dankt beiden Kollegen für die gute gemeinsame Zeit und „bis wir uns wiedersehen, halte Gott dich fest in seiner Hand“. Diesen Zeilen des Lehrerchores schließen wir alle uns gern an.