Titel Logo
Amts- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Finsing
Ausgabe 2/2020
Aus dem Rathaus
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

6. Änderung des Bebauungsplans „Sondergebiet Sportanlagen Ortsteil Neufinsing“

im Verfahren nach § 13 a BauGB

hier: Unterrichtung der Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung gemäß § 13 a Abs. 3 Nr. 2 BauGB

Der Gemeinderat hat in der Sitzung vom 19.12.2018 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die 6. Änderung des Bebauungsplans „Sondergebiet Sportanlagen Ortsteil Neufinsing“ beschlossen. Der Geltungsbereich der 6. Bebauungsplanänderung begrenzt sich auf den im nachfolgendem Lageplan gekennzeichneten Bereich:

Das Planungsgebiet umfasst das Grundstück Fl.Nr. 636/4, Buchenweg 15, Neufinsing. Das Planungsgebiet wird umgrenzt im Westen durch den Buchenweg und dem Sport- und Jugendheim Neufinsing, im Süden durch den Teilbereich 1 des Bebauungsplans „Sondergebiet Sportanlagen Ortsteil Neufinsing“ mit Flächen für Sport- und Vereinsnutzung, im Osten durch den Teilbereich 4 des Bebauungsplans „Sondergebiet Sportanlagen Ortsteil Neufinsing“ mit Flächen für eine E-Kart-Halle und ein Hotel und im Norden durch das Wohnbaugebiet Weidenweg.

Bei dem Bebauungsplan handelt es sich um einen Bebauungsplan der Innenentwicklung nach § 13 a BauGB. Es wird das beschleunigte Verfahren angewendet. Entsprechend § 13 a Abs. 3 Nr. 1 BauGB erfolgt das Bebauungsplanverfahren ohne die Durchführung einer Umweltprüfung gemäß § 2 Abs. 4 BauGB.

Gemäß § 13 a Abs. 2 Nr. 1 i. V. m. § 13 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 BauGB wird von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB abgesehen. Nach § 13 a Abs. 3 Nr. 2 BauGB ist die Öffentlichkeit über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung zu informieren.

Die Öffentlichkeit kann sich während der allgemeinen Dienststunden, und zwar Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Donnerstag von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Rathaus in Neufinsing, Raum 2.1, Rathausplatz 1, über die allgemeinen Ziele und Zwecke sowie die wesentlichen Auswirkungen der Planung informieren und in der Zeit vom

10.01.2020 bis 24.01.2020

zur Planung äußern. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei dem Raum 2.1 um keine barrierefreie Räumlichkeit handelt. Auf Anfrage kann die Unterrichtung auch im Erdgeschoss erfolgen. Für Auskünfte und Einzelerörterungen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Bauverwaltung, Tel. 08121 9905-31, gerne zur Verfügung.

Äußerungen zu dieser Planung können nur innerhalb der vorgenannten Frist vorgebracht werden. Diese werden überprüft und fließen dann in das weitere Bauleitplanverfahren ein. Eine Entscheidung zu den Äußerungen wird durch den Gemeinderat getroffen.

Neufinsing, 10.01.2020
Gemeinde Finsing
Max Kressirer
1. Bürgermeister