Titel Logo
Nesselwanger Leben - Informationsblatt
Ausgabe 4/2019
Vereinsleben
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Blumenfreunde Nesselwang

Gartenbesichtigung bei Familie Kuisel

Einen herrlichen Garten konnten die Blumenfreunde in Lachen bei Familie Kuisel besichtigen. Jeder der im Sommer dort vorbeifährt, weiß, dass da immer etwas blüht. Deshalb sind auch viele Frauen gekommen, um den Garten genauer anzusehen. Akelei in vielen Farben, ganz unterschiedliche Pfingstrosen und viele weitere Raritäten waren da zu bestaunen. Und wenn man sieht, was da noch alles zum Blühen kommt, einfach schön! Es ist immer einen Blick über den Gartenzaun wert. Man merkt sofort, dass da das ganze Jahr mit viel Liebe und Arbeit darin gewerkelt wird. An diesem Abend wurden viele Gartentipps ausgetauscht und allerhand Pflanzen bestaunt. Das Gesellige kam natürlich auch nicht zu kurz. So sind alle noch mit einem Glas Sekt im Garten sitzen geblieben.

Danke an Agathe Kuisel samt Familie, dass wir kommen und schauen konnten. Es waren schöne Stunden bei euch!

Nachtwanderung im Wald

Mitte Juli stand diese besondere Wanderung auf dem Programm. Am Abend (noch bei Tageslicht) trafen wir uns im Walderlebniszentrum in Füssen mit der Jägerin und Waldpädagogin Frau Christa Rodenkirchen. Wir marschierten los, und waren alle schon gespannt, was uns erwartet. So lange es hell war, erfuhren wir viel Wissenswertes über den Wald, die Jagd und über verschiedene Pflanzen und Tiere. Dann kam die Dämmerung und es wurde immer dunkler, da gab Frau Rodenkirchen uns einen Einblick in die Sinneswahrnehmung von Tieren. Wir haben dabei alle viel Neues und Interessantes gelernt. Und bei Dunkelheit waren unsere eigenen Sinne gefragt. Wir wanderten im dunklen Wald, setzten uns auch mal auf den Waldboden und konnten dabei hören, riechen, fühlen, was wir wahrscheinlich bei Tageslicht oft gar nicht wahrnehmen. Besonders schön waren die vielen Glühwürmchen, die uns umgeben haben.

Für viele war es eine absolute Herausforderung auf dem schmalen Weg ohne Licht bewusst die Füße aufzusetzen. Wir haben alle durchgehalten, ohne die Taschenlampen einzuschalten, da waren alle stolz! Denn eigentlich war der Termin extra so gelegt, dass uns der Vollmond die Nacht etwas erhellt. Aber genau an dem Tag war partielle Mondfinsternis und wir standen doch im Dunklen.

Auch Frau Rodenkirchen war begeistert von unserer Gruppe, denn in so einer dunklen Nacht hat sie die Wanderung noch nie gemacht. Und zudem hat sie selten so viel interessierte Leute dabei. Am Ende waren sich alle einig, es war ein schöner Abend, eine spannende Nacht und eine tolle Referentin!

Vorschau

• Kräuterboschen binden: Mittwoch, 14.8. ab 14 Uhr im Pfarrheim. Wir freuen uns über Blumen- und Kräuterspenden und über freiwillige Helfer. Abgabe der Boschen an Maria Himmelfahrt vor der Kirche (Achtung: der Gottesdienst beginnt an diesem Tag bereits um 9 Uhr!)

• Jahresausflug gemeinsam mit den Bäuerinnen: Dienstag, 3. September. Abfahrt um 8 Uhr an der Schule. Ziel: Straußenfarm in Leipheim (mit Führung) und Ulm (Freizeit zur Besichtigung vom Münster oder Fischerviertel). Anmeldung bei FA Greis Telefon 444

• „Sternführung“ in der Sternwarte Oberallgäu, Immenstadt/Knottenried: am Donnerstag, 26. September. Genaueres steht rechtzeitig auf den Plakaten.

Text und Bilder: Blumenfreunde Nesselwang