Titel Logo
Stadtanzeiger, Amtsblatt der Stadt Allstedt mit den Ortsteilen
Ausgabe 5/2019
Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Burg und Schloss Allstedt

Schloss 8, 06542 Allstedt

Internet- Adresse: www.schloss-allstedt.de

E-Mail- Adresse: schloss-allstedt@allstedt.de

Tel. : 034652 519 Museum

Fax : 034652 67754 Museum

Öffnungszeiten:

vom 01.04. – 31.10.

Mo.: Ruhetag

Dienstag bis Sonntag/Feiertage von 10.00 – 17.00 Uhr

vom 01.11. – 31.03.

Dienstag bis Freitag 10.00 – 16.30 Uhr

Samstag bis Sonntag/Feiertage von 13.00 – 17.00 Uhr

Montag Ruhetag

Führungen nach Voranmeldung.

Folgende museale Bereiche und Ausstellungen können besichtigt werden:

- spätgotische Burgküche mit Großkamin

- Burg & Schloss Allstedt -Baugeschichte und Denkmalpflege

- J.W. von Goethe und seine Allstedter Besuche

- Barocke Wohnräume mit schönen Stuckdecken

- Eisenkunstgussausstellung aus Mägdesprung/ Harz

- Allstedt – Siedlung – Pfalz-Stadt - kurzer geschichtlicher Überblick

- Thomas-Müntzer-Ausstellung mit Schlosskapelle

Weitere Angebote:

Kinderresidenz

-Schulprojekttage zum Thema "Erlebnis Burg"

Kontakt: Burg & Schloss Allstedt: 034652/519

Schlosscafe

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Montag geschlossen

Kontakt: Günter Haftendorn,

Tel.: 034652 679577

Fax: 034652 679576

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Allstedt und den Ortsteilen,

trotz der eisigen Temperaturen haben sich 2000 Mittelalterbegeisterte nicht davon abhalten lassen, den sechsten Allstedter Burgfrühling (13. und 14. April) zu besuchen. Allen Mitwirkenden, insbesondere den freiwilligen Helferinnen und Helfern sowie meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sei an dieser Stelle nochmals ganz herzlich gedankt. Ihr unentwegter Einsatz sorgt immer wieder dafür, dass sich die Besucherinnen und Besucher von nah und fern auf Burg & Schloss Allstedt wohl fühlen. Auch einige Bausteine unseres museumspädagogischen Programms wurden vorgestellt, die sich großer Beliebtheit erfreut haben.

In der heutigen Zeit ist es nämlich umso wichtiger, Kinder und Jugendliche für Geschichte und Kultur zu begeistern, denn sie werden eines Tages die Entscheidung treffen dürfen, ob die Pflege des kulturellen Erbes eine freiwillige Bürde oder ein Geschenk und eine Chance für unsere Gesellschaft darstellt, da sie nicht nur hilft die Vergangenheit im wahrsten Sinne des Wortes zu begreifen, sondern auch Zukunftsperspektiven und Zukunftsreflektion eröffnet.

In diesem Bewusstsein wird das museumspädagogische Programm von Burg & Schloss Allstedt unter meiner fachwissenschaftlichen Begleitung und Beratung in Kooperation mit dem Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung Sachsen-Anhalt derzeit ausgebaut. Erste Erprobungsläufe mit Schülerinnen und Schülern der Sekundarschule Allstedt und Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinde Allstedt haben schon stattgefunden. Mithilfe eines Erkundungshefts erschließen sie sich die Inhalte der Thomas-Müntzer-Ausstellung selbstlernend. Im Anschluss haben sie dieses Wissen praxisnah anwenden können und ein Comic erstellen oder eine eigene Flugschrift drucken dürfen. Die Erprobungsläufe haben gezeigt, das sich die Schülerinnen und Schüler für dieses Projekt zu begeistern wussten. Allen, die sich dazu bereit erklärt haben, dieses Praxistests zu unterstützen, sei herzlich gedankt.

Das Thema Bau- und Nutzungsgeschichte soll in einem weiteren Projekt den Schülerinnen und Schülern auf spielerische Art und Weise vermittelt werden. Hier wird insbesondere unsere Burgküche einen wichtigen Stellenwert einnehmen.

Im Zentrum der Vermittlungsarbeit stehen die musealen Objekte. Über sie gelingt einen spannenden und interessanten Zugang zu den Themen zu geben, die den Schülerinnen und Schülern vermittelt werden sollen. Erst kürzlich haben wir wieder eine großzügige Schenkung von bedeutenden Objekten bekommen, die in unsere museale Sammlung aufgenommen worden sind.

Ihnen, liebe Schenker, sei an dieser Stelle ebenfalls nochmals ganz herzlich gedankt.

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Allstedt und den Ortsteilen,

ich wünsche Ihnen einen schönen Frühling, freue mich auf Ihren Besuch unseres Museums und unserer Veranstaltungen und verbleibe

mit freundlichen Grüßen vom Schlossberg

Ihr Dr. des. Adrian Hartke

Aufruf an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger der Einheitsgemeinde Allstedt.

In der Welterbe Stadt Quedlinburg findet vom 31. Mai bis zum 2. Juni 2019 vor historischer Kulisse der 22. Sachsen-Anhalt-Tag statt.

Am großen Festumzug, welcher der Höhepunkt des Festes sein wird, präsentiert sich der Landkreis Mansfeld Südharz. In einem Bild wird sich die Stadt Allstedt und das Burg- und Schlossmuseum Allstedt vorstellen.

Thomas Müntzer wurde in Stolberg geboren und besuchte in Quedlinburg die Lateinschule. In Allstedt war er Pfarrer an der St. Johannis Kirche und hielt im Schloss Allstedt seine berühmte Fürstenpredigt. Da ist es doch selbstverständlich, dass das kleine Rohne-Städtchen in Quedlinburg die Gemeinsamkeit der beiden Orte Müntzers vorstellt.

Somit ist der Sachsen-Anhalt-Tag auch ein gutes Portal um für unsere Region zu werben und Gäste aus dem Harz hierher zum Tor der Goldenen Aue einzuladen.

Dazu suchen wir Mitstreiter aus der Bevölkerung und den Vereinen, um unsere Stadt und Einheitsgemeinde zu repräsentieren. Historische Gewandungen können dazu im Museum ausgeliehen werden.

Alle Interessenten können sich unter der Rufnummer 034652 519 im Burg- und Schlossmuseum Allstedt melden. Sie können sich auch gern per E-Mail bei uns melden. Unsere Mailadresse: schloss-allstedt@allstedt.de.

Wir freuen uns auf Sie.

Veranstaltungen im Mai und Juni 2019 im Burg- und Schlossmuseum Allstedt.

19. Mai 2019 – Internationale Museumstag

Der internationale Museumstag steht in diesem Jahr unter dem Motto „The Future of Tradition“

Im Museum werden Führungen angeboten, die Kinderresidenz wird mit ihren zukünftigen Gästen mit Spielen für Kurzweil sorgen. Ihr dürft uns in der Burgküche helfen eine Menükarte zu erstellen. Beim Backen von kleinen Naschereien kann mitgeholfen und auch probiert werden.

Habt Ihr schon einmal Schafwolle gewaschen? Dann kommt und versucht es einmal. Wir freuen uns auf euch.

24.Mai 2019 – 11 Uhr Schlosskapelle und Museum

Romanik trifft Reformation

Das Programm besteht aus einem Orgelkonzert in der Schlosskapelle mit Werken aus der Zeit der Reformation, einer Predigt „Müntzers“ sowie der Museumsführung, die insbesondere auf den Reformator eingeht, aber auch die Geschichte der Anlage von Burg und Schloss Allstedt nicht zu kurz kommen lässt. Wir bitten um Voranmeldungen.

2. Juni 2019 – 16 Uhr Schlosskapelle

Ensemble SACRALISSIMO

Mal Lust auf etwas Klassisches?! – dann erleben Sie die „Goldenen Stimmen“ aus Bulgarien.

Im Konzert mit SACRALISSIMO erklingen Arien aus bekannten Opern, sakrale Liedern und beliebte Melodien aus aller Welt

Kartenvorbestellungen bitte unter 034652 519 oder per E-Mail: schloss-allstedt@allstedt.de

Festveranstaltung zum 25. Allstedter Burgsingen

23. Juni 2019 – 11 bis 16 Uhr - Burg- und Schlossmuseum Kernburghof

25. Allstedter Burgsingen - traditionelles Chorkonzert mit verschiedenen Chören des Südharzer Sängerkreises. Eine Gemeinschaftsveranstaltung der Stadt Allstedt und dem Südharzer Sängerkreis.

Wir freuen uns Sie zu diesem Jubiläum begrüßen zu dürfen.

Weitere Infos erhalten Sie in Aushängen und im Burg- und Schlossmuseum Allstedt unter der Rufnummer 034652 519