Titel Logo
Stadtanzeiger, Amtsblatt der Stadt Allstedt mit den Ortsteilen
Ausgabe 5/2019
Mitteilungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Freundes- und Förderkreis der Sekundarschule „Thomas Müntzer“ Allstedt

Vorsitzender: Peter Franz

Werte Leserinnen und Leser!

Am 19.03. (Kl. 5b mit Frau Glenck) und am 20.03. (5a mit Frau Meinicke) fand das Projekt „Zwischen Vergangenheit und Zukunft leben“ auf Burg und Schloss Allstedt statt.

Mit dem Gang über die Treppe konnten alle Teilnehmer empfinden, wie schweißtreibend sich der Aufstieg per Fuß gestaltet. Auf dem Schloss angekommen, wurden wir von der Kinder- und Jugendbeaufragten des Schlosses, Frau Becker, freundlich begrüßt. Sie hatte uns schon Tee und Kaffee gekocht, damit wir an einer langen Tafel gemeinsam frühstücken konnten. Als Tischdekoration hatten die Schüler einen Strauß Tulpen mitgebracht. Nach der Aufteilung in vier Gruppen begann die Arbeit in einem Stationswechselbetrieb, welcher durch die anwesenden Eltern tatkräftig unterstützt wurde. Herzlichen Dank für die Bereitschaft und die uns geschenkte Zeit! Leckere Brötchen wurden gebacken, für die Freundin oder den Freund ein farbiges Armband angefertigt, sich bei sportlichen Einlagen Appetit geholt und bei einer Schlossführung mit Frau Ehrich Wissen vermittelt. Der Abstieg gestaltete sich nach der Siegerehrung in Form eines „Ritterschlages“ und der „Ernennung zum Burgfräulein“ etwas einfacher als der Aufstieg in den Morgenstunden. So kamen alle wieder ohne Verletzung in der Schule an und konnten die „Heimreise“ mit dem Bus, dem Fahrrad oder per Fuß antreten. Nele aus der Klasse 5a schrieb Folgendes: „Hallo, ich bin Nele Wittenbecher aus Allstedt. Ich bin 10 Jahre alt und gehe in die 5. Klasse auf die Sekundarschule Allstedt. Wir haben am 20.03.2019 etwas sehr tolles mit unserer Klassenlehrerin Frau Meinicke und unserer Sportlehrerin Frau Wagner unternommen, denn wir sind auf das Schloss zu Frau Becker gegangen. Meine tolle Klasse und ich mussten als erstes die Hexentreppe hinauf laufen. Unsere Lehrerin Frau Wagner stellte uns dort die erste Aufgabe, nämlich alle Treppenstufen beim Hochlaufen zu zählen. Als wir am Schloss ankamen, gab es Frühstück „Hmm lecker“. Danach wurden wir in Gruppen aufgeteilt und jede Gruppe musste zu einer Station gehen. Es gab Backen, Flechten, Spiele (wie Mikado, Seilspringen, Hula-Hopp, und Glücksstein werfen) und einen Rundgang durch das Schloss. Beim „Backen“ haben wir Brötchen gebacken. Es waren 5 Schüler zum Unihockey. Sie kamen später zu uns und haben sich aufgeteilt. Die 2 Jungen haben Getränke gemacht und die 3 Mädchen haben Schnitten geschmiert. Zum Schluss haben Frau Wagner, Frau Meinicke und Frau Becker noch 4 Schüler, also 2 Mädchen und 2 Jungen, zur „ Jungfer“ oder zum „ Ritter geschlagen“. Dann ist die ganze Klasse wieder zur Schule gegangen. Das war ein toller und anstrengender Tag!“

Die Teilnehmer des FAN-Fußball-Projektes führten am Donnerstag, dem 4. April 2019, ein gemeinsames Training mit der 1. Mannschaft des SV Allstedt durch. Alle bemühten sich, mit den „Großen“ mitzuhalten und konnten diese durch ihren Eifer und einige Torerfolge (Alina Steuer, Marius Aurich, Leon Koch, Silas Blankenburg und Lennart Kummer) überzeugen. Am letzten Schultag vor den Osterferien führten wir die 3. Aktion, einen Projekttag an unserer Schule, durch. Herr Schülbe stand mit mir in der Verantwortung um Themen wie Fankultur, aktuelle Ereignisse in der Bundesliga/Nationalmannschaft und dem Heimatverein. Die Schüler gestalteten zum Abschluss zwei Plakate, die an der Pinnwand im Mittelflur ihren Platz gefunden haben.

Am Freitag, dem 5. April, fand an unserer Schule der 3. Ostermarkt mit vielen gut durchdachten und vorbereiteten Aktivitäten statt. Die Schule und die Räume waren österlich geschmückt. Alle Klassen waren an einem bunten Ostertreiben beteiligt, welches sicher nicht nur uns, sondern auch den Gästen gefiel. Unsere alljährlichen Besucher aus der Grundschule wurden in alt bewährter Manier von den Schülern der Klasse 10b begleitet. Viele schöne Basteleien wurden angeboten, leckere Speisen und Getränke liebevoll präsentiert und verkauft sowie ein vielseitiges Osterprogramm dargeboten. Die AG Gitarre, unter Leitung von Frau Frohberg, spielte schwungvolle Weisen. Sportliche Kinder aus den Klassen 5a, 6a und 7a zeigten, was sie im Unterricht gelernt oder sie sich kreativ überlegt hatten. Es waren: Skady Trümper und Moritz Köhler mit ihren perfekten Hüftschwüngen mit dem Reifen; Emely Dännhardt, Kira Pfühler und Jolanthe Dathe zeigten eine genau abgestimmte Bodenübung unter Hilfestellung von Joy, Tabea und Ronya. Tobias Fröbel, Tom Fliegel und Janis Holitschka zeigten gekonnte Aktionen nach der Musik von Agent 007.

In einem witzigen Sketch der Theater AG unter Leitung von Frau Haltenhof wurden vier Fußballmuttis (Celina Hahn, Larissa Hoffmann, Nele Wittenbeche, Skady Trümper) und ihr Ringen um den „besten Sohn“ in einer erfrischenden Art präsentiert.

Durch das Programm führten in hervorragender Weise Tom Fliegel und Tobias Fröbel. Die Zuschauer sparten nicht mit dem wohlverdienten Beifall!

Mit freundlichem Gruß

P. Wagner