Titel Logo
Auerbacher Stadtanzeiger
Ausgabe 2/2021
Wirtschafts-News
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Staatsbetrieb Sachsenforst, Forstbezirk Plauen informiert

Enorme Schäden durch Borkenkäfer werden auch für 2021 erwartet - das 4. Käferjahr in Folge droht. Ständige Kontrolle des Waldes durch die Eigentümer ist unverzichtbar. Forstliche Förderung hilft den Waldbesitzern.

Wie ist die Situation?

Der feucht-kalte Winter darf nicht darüber hinwegtäuschen: die Zahl überwinternder Borkenkäfer befindet sich weiterhin auf historisch hohem Niveau. Zudem macht Frost den Borkenkäfern wenig aus.

Die Käfer überwintern überwiegend unter der Rinde stehender Bäume. Diese Bäume zeigen jedoch kaum Schadsymptome, die Nadeln sind noch grün. An den ersten warm-sonnigen Tagen schwärmen diese Käfer aus und befallen neue Bäume.

Was heißt das für Waldbesitzer?

Februar/März: Die Wälder sind auf Altbefall und Bäume mit überwinternden Käfern zu kontrollieren. Ab ca. 8°C werden die Käfer unter der Rinde aktiv. Befallene Bäume können dann etwas leichter durch Bohrmehl auf der Rinde erkannt werden. Diese Bäume sind unverzüglich aufzuarbeiten, die Rinde unschädlich zu machen oder aus dem Wald zu verbringen.

Ab April:

Die Borkenkäfer schwärmen bei Temperaturen ab etwa 17°C, also etwa ab Mitte April. Ab dieser Zeit sind wöchentlich Kontrollen im Wald notwendig! Die Käfer eines nicht behandelten Käferbaumes befallen etwa 20 neue, gesunde Bäume!

Wie werden Waldbesitzer finanziell gefördert?

Waldbesitzer werden bei der Eindämmung von Borkenkäferschäden, bei der Wiederbewaldung von Schadflächen und beim Waldumbau zu stabilen, vielfältigen und anpassungsfähigen Mischbeständen durch Festbeträge gem. Richtlinie WuF/2020 gefördert. Zusätzlich besteht das Angebot der Bundeswaldprämie.

Wo gibt es forstfachliche Beratung und Informationen zur Forstförderung?

Hinweise zur Erkennung des frischen Befalls finden Sie unter www.sachsenforst.de, Hinweise zu Fördermöglichkeiten unter https://www.smul.sachsen.de/foerderung/index.html.

Die Revierleiter des Forstbezirks Plauen beraten zur Schaderkennung, zur Behandlung befallener Bäume sowie zu Fördermöglichkeiten.

Für die Beratung wenden Sie sich bitte an Ihren Sachsenforst- Revierförster:

Herr Buchta Forstrevier Wildenfels, 0174 3379606

Herr Preußner Forstrevier Werdau, 0174 3379607

Herr Gorski Forstrevier Reichenbach, 0174 3379608

Herr Schlosser Forstrevier Rodewisch, 0174 3379609

Herr Scharschmidt Forstrevier Bergen, 0174 3379610

Herr Liebetrau Forstrevier Oelsnitz, 0174 3379611

Frau Merkel Forstrevier Mehltheuer, 0174 3379612.

Hinweise, z. B. zu den nächsten Veranstaltungen, finden Sie auch auf der Internetseite: www.sachsenforst.de/fob-plauen bzw. www.sachsenforst.de