Titel Logo
Auerbacher Stadtanzeiger
Ausgabe 4/2020
Amtliche Bekanntmachungen und Satzungen
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Waldbesitzer-Information Mai zum Borkenkäfer

Wöchentliche Kontrolle und zeitnahe Sanierung von Borkenkäferbefall sind trotz Coronapandemie unverzichtbar.

Der Temperaturanstieg in der ersten Aprilhälfte sowie die Wetterprognose lassen einen kräftigen Schwarmflug des Borkenkäfers in seiner ersten diesjährigen Generation erwarten. Entscheidend wird sein, den Befall zeitnah zu erkennen und die betroffenen Bäume zügig aufzuarbeiten.

Jeder Waldbesitzer ist angehalten, alle Möglichkeiten zur Eindämmung des Schadausmaßes zu nutzen:

  • Kontrollieren Sie Ihren Wald wöchentlich!

Frischer Stehendbefall ist an frischen Einbohrlöchern, Bohrmehl am Stammfuß oder Harzfluss zu erkennen. Oftmals sind die Kronen noch grün.

  • Arbeiten Sie frischen Befall zeitnah auf!

Meist sind verschiedene Entwicklungsstadien in einem Stamm. Jungkäfer dürfen nicht ausfliegen! Trotz Corona-Schutzbeschränkungen sind Kontrolle und Sanierung von Borkenkäferbefall zulässig, soweit die Sicherheitsabstände zu weiteren Personen dem Infektionsschutz entsprechen.

  • Für die vorschriftsmäßige Sanierung muss befallenes Holz rechtzeitig entrindet, aus dem Wald transportiert oder, als letztes Mittel, mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden!
  • Holzabsatz und -transport werden schwieriger sein als im Vorjahr. Bitte prüfen Sie deshalb, ob Sie Zwischenlager nutzen können. Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln ist nach Ausschluss aller anderen Alternativen und unter strikter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben möglich. Die bloße Holzübergabe zur Abfuhr reicht nicht aus, wenn das Holz weiterhin fängisch im Wald liegen bleibt.

Bedenken Sie: Jeder nicht erkannte und behandelte Käferbaum potenziert die Schäden im weiteren Jahresverlauf!

Bund und Freistaat stellen Fördermittel zur Borkenkäfersanierung bereit. Voraussetzung ist, dass Sie Ihre beabsichtigten Sanierungsmaßnahmen vor Beginn Ihrer Arbeiten beim zuständigen Sachsenforst- Revierleiter formlos oder mit einem Formular anzeigen.

Für Fragen zur Borkenkäfersanierung und zur forstlichen Förderung stehen die Sachsenforst- Revierförster beratend an Ihrer Seite:

Herr Buchta, Forstrevier Wildenfels, 0174 3379606

Herr Preußner, Forstrevier Werdau, 0174 3379607

Herr Gorski, Forstrevier Reichenbach, 0174 3379608

Herr Schlosser, Forstrevier Rodewisch, 0174 3379609

Herr Scharschmidt, Forstrevier Bergen, 0174 3379610

Herr Liebetrau, Forstrevier Oelsnitz, 0174 3379611

Herr Müller, i. V. Forstrevier Mehltheuer, 0174 3379612

Weiterführende Hinweise finden Sie unter www.sachsenforst.de. Dort können Sie sich auch über die regionalen Forstbetriebsgemeinschaften informieren.