Titel Logo
Burger Spreewald Zeitung - Amtsblatt für das Amt Burg (Spreewald)
Ausgabe 6/2022
Aktuelles
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Von Maibaumstellen bis Richtfest in Müschen

Das Erinnerungsspiel anlässlich des 100. Jubiläum des Stiftungsfestes in Striesow konnten erneut die Fußballer von Grün-Weiß Dissen für sich entscheiden. Einen Pokal übergab Bürgermeister Fred Kaiser aber nicht nur an den Sieger, sondern auch an den Zweitplatzierten, die Striesower Spielgemeinschaft..

Zum Auftakt des Dorf- und Sportfestes in Striesow hatte die Kita "Vier Jahreszeiten" zu einem großen Kindersportfest einegladen. Daraus wurde bei schönstem Wetter ein wunderbares Familienfest. Am Volleyballturnier nahmen immerhin 13 Mannschaften. Gewonnen haben der FC Energie bei den Frauen und die SG Sielow bei den Männern.

Der Maibaum kündet auch in Guhrow vom Frühling.

der Heimatmarkt "Regional geMacht" hat anlässlich des Spreewaldmarathons an zwei Tagen stattgefunden. Den nächsten gibt es übrigens schon am kommenden Samstag, dem 4. Juni auf dem Burger Festplatz.

Richtfest in Müschen: Nach dem Grußwort von Amtsdirektor Tobias Hentschel schlug Ortswehrführer Marco Pfaffe den letzten Nagel ein und Zimmerermeister Jens Sapjatzer verlas den Richtspruch.

Endlich können die dörfliche Gemeinschaft, Kultur und Sport wieder ausgiebig genossen werden. Gefühlt finden an jedem Wochenende zig Veranstaltungen und Feste statt. Alles, auf das man in den vergangenen zwei Jahren verzichten musste, wird nun nachgeholt. Doch tatsächlich sind Jubiläen nun mal fest terminiert, und so beging Striesow am 30. April und 1. Mai ein Dorf- und Sportfest anlässlich des Stiftungsfestes des Sportvereins 1921. Am gleichen Wochenende wurden in unseren Dörfern – diesmal wieder mit Publikum – die Maibäume aufgestellt, mal nur mit Muskelkraft, mal mit schwerer Technik. Weithin künden die Birkenspitzen vom Frühling.

Schon eine Woche zuvor wurde es sportlich im Spreewald. Rund 9.000 Sporler*innen waren beim Spreewaldmarathon aktiv und erlebten beim Laufen, Wandern, Walken oder Skaten den Spreewald hautnah. Gepaddelt werden kann übrigens noch bis zum 31. Oktober am Bootshaus Leineweber in Burg oder bei Martin Fix (stand up paddling) um die goldene (42 km), silberne (21 km), bronzene (10 km) oder grüne Gurke (5 km). Der virtuelle Marathon lädt ganzjährig ein, um die begehrten Gurkenmedaillen zu kämpfen.

Große Freude herrschte im Mai in Müschen. Hier konnte Richtfest für den Feuerwehranbau an das Dorfgemeinschaftshaus gefeiert werden. „Hier passt im wahrsten Sinne des Wortes kein Blatt zwischen Dorfgemeinschaft und Feuerwehr“, so Amtsdirektor Tobias Hentschel. „Wir bauen hier eine moderne Fahrzeughalle, mit Umkleiden, Lagerräumen und Außenanlagen. Immerhin noch 250.000 Euro kommen davon vom Land Brandenburg, und auch für ein Notstromaggregat wurde eine Förderung bewilligt.“ Leider hatte er auch eine schlechte Nachricht: Materialknappheit führt dazu, das die für den 24. Juni geplante Einweihungsfeier des Dorfgemeinschaftshauses nicht stattfinden kann. Dies soll nun im Spätsommer nachgeholt werden.