Titel Logo
Gemeindejournal Blankenfelde-Mahlow
Ausgabe 12/2018
Themen aus der Gemeinde
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Richtfest für Wobab-Bau

Kathrin Wohlauf-Albrecht und Ortwin Baier beim Richtfest

Fertigstellung des neuen Gebäudekomplexes im nächsten Jahr geplant

Alles im Plan. Nicht mal vier Monate nach Grundsteinlegung lud die WOBAB am 9. November bereits zum Richtfest für den neuen bedarfsgerechten Wohn- und Geschäftskomplex in der Käthe-Kollwitz-Straße. 25 senioren- und rollstuhlgerechte Wohnungen, ein Seniorentreff und der Geschäftssitz der WOBAB sollen zukünftig im "Quartier 16" vereint werden.

WOBAB-Geschäftsführerin und Bauherrin Kathrin Wohlauf-Albrecht lobte die konstruktive Zusammenarbeit mit den Gewerken und Planern. Sowohl terminlich als auch finanziell läuft derzeit alles im geplanten Rahmen. Ziel ist es, die neu entstehenden Wohneinheiten für unter 10 Euro pro Quadratmeter anzubieten. Da in der Planung auch auf nachhaltige und energieeffiziente Bauweise geachtet wurde, fallen auch die Betriebskosten gering aus. Ende 2019 soll das Gebäude übergeben werden.

Die Gemeinde Blankenfelde-Mahlow stellte das Grundstück der ehemaligen Kita "Wirbelwind" unentgeltlich für den Bau zur Verfügung. Dadurch belaufen sich die für dieses Projekt geplanten Gesamtkosten lediglich auf 7,4 Millionen Euro.

Beim Richtfest dankte Bürgermeister Ortwin Baier allen Beteiligten für den guten Verlauf der Bauarbeiten: "Dies wird sicherlich nicht das letzte Projekt zum altersgerechten Wohnen in der Gemeinde sein."