Titel Logo
Kreisanzeiger für den Landkreis Elbe-Elster
Ausgabe 8/2019
Jugend/Famile/Sport
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Gut gerüstet für das Gewerbegebietsquiz

Zum Gewerbegebietsfest gibt es auch diesmal wieder ein Quiz, bei dem die Teilnehmer viele attraktive Preise gewinnen können, die die Firmen zur Verfügung gestellt haben. Vorausgesetzt, die 17 Fragen sind richtig beantwortet und die Gewinner sind bei der Auslosung auch anwesend. Diese erfolgt gegen 16 Uhr bei der Firma Sanddorn GbR, die übrigens seit 2012 Sanddorn in Herzberg verarbeitet.

Man muss schon sagen, die Fragen haben es in sich. Um die Beantwortung etwas leichter zu machen, sollte man diesen Text aufmerksam lesen. Denn er enthält viel Wissenswertes über die Unternehmen des Gewerbegebietes. Sie werben in der ganzen Region mit vielen Plakaten für das Fest, von denen einige auch das Format A 0 haben könnten. Die Plakate sind also 84,1 mal 118,9 Zentimeter groß und kaum zu übersehen.

Eine der ältesten Firmen am Standort ist die Mage GmbH. Sie ist schon seit 26 Jahren hier vertreten. Seit 16 Jahren steht hier das Krematorium und seit 2007 ist das Autohaus Kühne im Gewerbegebiet. Zu den Stammbetrieben des Gebietes zählt auch die LINUS WITTICH Medien KG, die Amts- und Mitteilungsblätter im indirekten Druckverfahren herstellt.

Die Besucher können sich aber noch viele andere Betriebe anschauen, wie die Fensterbau Elbe Ester GmbH, die seit dem Jahr 2000 besteht, die Firma MC Car, die es seit acht Jahren gibt, die Elster-Werkstätten, die 2020 ihr 30-jähriges Bestehen feiern, oder den Profi-Markt der Raiffeisen BHG, der bis auf sonntags täglich ab 7 Uhr für seine Kunden da ist. Das Unternehmen Remondis, das seit eh und je Containerdienste anbietet, präsentiert sich zum Fest bei der Sanddorn GbR mit aktuellen Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Auch bei der Tyroller Hydraulik GmbH spielt die Ausbildung eine große Rolle. Hier werden Industriemechaniker ausgebildet. Computerfreaks kommen bei Heinzsoft auf ihre Kosten. Die Firma vertreibt die Marke Lenovo/Futjitso. Es gibt aber auch Neulinge auf dem Fest. Dazu gehören das Unternehmen Maxikraft mit seinem Verwaltungshauptsitz in Züllsdorf oder die Firma Antik & Stil, die antike Möbel anbietet.

Mit von der Partie ist auch wieder das THW, das viel Technik zeigt, unter anderem den Gerätekraftwagen 1 mit seinen neun Sitzplätzen.

Wer den Text gut gelesen hat, der sollte beim Beantworten der Quizfragen keine Probleme haben. Nur ein Hinweis noch: Lassen Sie sich bei der Frage der HSR Herzberger Schrott Recycling UG nicht ins Boxhorn jagen!