Titel Logo
Frohburger Nachrichten | Amtsblatt für die Stadt Frohburg mit ihren Ortsteilen
Ausgabe 9/2019
Stadt Frohburg
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Einladung zum LVZ-Wanderfest am 14.09.

Dass das Kohrener Land immer wieder eine Reise per pedes wert ist, die LVZ-Wanderung beweist es. Zur 26. Auflage geht es am 14. September hoch hinaus am südlichen Rand des Landkreises Leipzig. Nach dem Start am Lindenvorwerk bietet sich vom Höhenzug, auf dem Meusdorf liegt, ein weiter Blick ins Land. Später, nach dem Durchqueren des Förstgens, zeigt sich am Horizont die Kulisse der Erzgebirgsgipfel. Mehr noch als auf Fernen will die Tour die Aufmerksamkeit für das Naheliegende schärfen, für Reizvolles, welches es am Weg zu erkunden gibt.

Da ist Zwickers Heuboden-Herberge in Linda. Da ist der Meusdorfer Landwirt Lutz Vogel, der selbst Geschlachtetes direkt vermarktet. Da ist der Töpfer Jean Christophe Watt, der in Jahnshain ein ganz besonderes Steinzeug brennt. Die Frühstücksrast findet in der ehemaligen Jahnshainer Schule statt, wo sich Mitglieder des Bürgervereins JaLiMeu um das Wohl der Wanderer kümmern und über ihre Umbaupläne für das Haus informieren. Zudem kann die Jahnshainer Kirche besichtigt werden.

Nach knapp zwölf Kilometer zurück am Lindenvorwerk, beginnt am Mittag an der Lindigtmühle das Wanderfest. Die Blaskapelle der Frohburger Feuerwehr musiziert. Wer mag, kann den nahen Schwindpavillon mit seinen romantischen Ausmalungen besichtigen. Das obligatorische Wanderquiz wird aufgelöst. Langjährige Partner der seit 1994 veranstalteten Wanderung - der Ursprung war in Gnandstein - sind mit Informationsständen vor Ort: der Tourismusverein Borna und Kohrener Land, das Bad Lausicker "Riff", der Sachsenforst. Möglich wird die Tour zudem dank der Unterstützung Vieler entlang der Strecke und der Frohburger Stadtverwaltung.

Wer einen vertrauten Landstrich neu kennen lernen möchte, kann sich unter der Bornaer Nummer 03433 270721 anmelden. Das Telefon ist Montag bis Donnerstag vom 10:30 bis 15 Uhr und Freitag von 10 bis 12 Uhr geschaltet. Dann erfährt jeder Teilnehmer seine aktuelle Startzeit. Vor Ort ist dann eine Startgebühr von drei Euro zu entrichten; Heranwachsende bis 15 Jahre zahlen einen Euro. Anmeldeschluss ist der 9. September. (PM)