Titel Logo
Grünbacher Anzeiger
Ausgabe 12/2019
Vereinsnachrichten
Zurück zur vorigeren Seite
Zurück zur ersten Seite der aktuellen Ausgabe

Einsatzübung Waldbrand

Eigentlich sollte das letzte Juli-Wochenende für die Ausbildung in der Feuerwehr zur Verfügung stehen, doch die Urlaubszeit und auf Grund der vielen anstehenden Termine in den vergangenen und kommenden Wochen wurde das Wochenende auf eine Einsatzübung der Ortsfeuerwehr Grünbach eingedampft.

Die Ausbildung wurde in Form einer Einsatzübung ohne Alarmierung und Anfahrt mit Blaulicht durchgeführt.

Es ging zu einem "fiktiven" Waldbrand ins Göltzschtal in die Nähe des Basteifelsens. Mit der Übung waren zwei schwierige Aufgaben zu lösen.

1. Eine stabile Wasserversorgung aus dem Bachbett der Göltzsch für den Löschangriff aufzubauen.

2. Den Löschangriff bei sengender Hitze (Die Außentemperaturen lagen bei etwa 30 Grad) in einer bergigen Höhe von etwa 60 m über der Wasserentnahmestelle mit drei Trupps unter Atemschutz zu führen.

Eine schweißtreibende Einsatzübung, vor allem die ganzen Gerätschaften bis zur Einsatzstelle den Berg hinauf zu schleppen. Gleichzeitig war es die Belastungsübung für alle Atemschutzgeräteträger, die nach der Brandbekämpfung unter Atemschutz vom Göltzschtal bis zur Bahnschiene hinaufstiegen. Ein physischer Härtetest für alle Kameraden mit ihrer schweren Ausrüstung.

Am Ende waren sich alle einig- eine durchaus realistische Übung mit viel Lerneffekt für alle Beteiligten, die ihr Bestes gegeben haben. Auch die Göltzsch hat sich von ihrer besten Seite gezeigt und ausreichend Wasser für den Einsatz zugeführt.

Am Ende gab es Roster vom Grill, hergestellt durch zwei Alterskameraden und natürlich auch kühle Getränke! Danke an alle die kamen, es hat sich gelohnt!

Thomas Gegenmüller/Klaus Körner